Dezember 2017

JES-Partner*in

JES-Partnerschaften für Lehrer*innen und Schulen

Gehen Sie eine Partnerschaft mit uns ein und tauchen Sie und Ihre Schüler*innen noch tiefer in die Welt des Theaters ein.
Vergünstigte Vorstellungsbesuche im Klassenverband, Vor- und Nachbereitung der Besuche, ein kostenloser Workshop zu einem selbst gewählten Thema, die Spielplanübersicht vor der Veröffentlichung, Buchungsbevorzugung sowie Vorrang bei der Kartenbuchung für das Festival „Schöne Aussicht“ sind unsere Angebote an Sie.

Die JES-Partner*innen wecken das Interesse der Schüle*innen und Lehrer*innen ihrer Schule für die Angebote des JES und ermöglichen einen regelmäßigen Kontakt und Austausch.

JES-Partnerschaft für Lehrerinnen und Lehrer

Sie besuchen innerhalb eines Jahres drei Vorstellungen Ihrer Wahl. Die Vorstellungsbesuche können auf unterschiedliche Klassen oder Klassenstufen aufgeteilt werden.

Sie profitieren von folgenden Vorteilen:

  • Ermäßigung von einem Euro auf jede Schüler*innen-Eintrittskarte
  • JES-Partner*innen haben kostenlosen Eintritt in alle JES-Produktionen während der Partnerschaft (beim Festival „Schöne Aussicht“ besteht dieser Anspruch nur auf Restkarten)
  • eine Vorbereitung pro Besuch und Klasse (45 Min.)
  • eine Nachbereitung pro Besuch und Klasse (max. 60 Min)
  • ein Workshop für Schüler*innen an der Schule oder im JES (max. 3 UE)
  • ein Workshop für das Lehrer*innenkollegium (3 UE, z.B. im Rahmen eines Pädagogischen Tages)
  • Information über die Spieltermine ca. eine Woche vor Veröffentlichung des Spielplans
  • Buchung der Karten vor Veröffentlichung des Spielplans möglich
  • Vorrang bei der Kartenbuchung für das internationale Festival „Schöne Aussicht“


Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu unserer Kulturvermittlerin und Schulpartnerin auf:
Amelie Barucha, amelie.barucha(at)jes-stuttgart.de, 0711 218 480 24.

Hier finden Sie unser Vertragsblatt mit allen Vorteilen und Bedingungen zum Download (editierbar)

 

JES-PartnerSchule

JES-Partnerschaft für Schulen

Die ganze Schule kann JES-PartnerSchule werden. Die Schule besucht innerhalb eines Jahres zehn Vorstellungen ihrer Wahl im JES. Die Besuche können auf verschiedene Klassen und Klassenstufen aufgeteilt werden.

Die Schule profitiert von folgenden Vorteilen:

  • Ermäßigung von einem Euro auf jede Schüler*innen-Eintrittskarte
  • ein übertragbarer JES-PartnerPass für Lehrer*innen, diese haben kostenlosen Eintritt in alle JES-Produktionen während der Partnerschaft
  • Information über die Spieltermine ca. eine Woche vor Veröffentlichung des Spielplans per E-Mail
  • Buchung der Karten vor Veröffentlichung des Spielplans möglich
  • eine Vorbereitung pro Besuch und Klasse (45 Min.)
  • eine Nachbereitung pro Besuch und Klasse (max. 60 Min)
  • ein Workshop für das Lehrer*innenkollegium (3 UE, z.B. im Rahmen eines Pädagogischen Tages)
  • Vorrang bei der Buchung der Karten für das internationale Festival „Schöne Aussicht“
    • ein Partner-Workshop (10 UE): Eine Klasse hat die Möglichkeit, sich mit einer JES-Inszenierung auseinanderzusetzen. Die Schüler*innen nähern sich dem Thema, den Figuren, erproben Spielweisen und finden ihre eigenen Assoziationen und Interpretationen. In einer Schulpräsentation zeigen sie ihr Ergebnis anderen Klassen und/oder Eltern und Freund*innen. Die Termine, der Ablauf und die Inhalte werden individuell besprochen.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu unserer Kulturvermittlerin und Schulpartnerin auf:
Amelie Barucha, Amelie.Barucha(at)jes-stuttgart.de, 0711 218 480 24.

Hier finden Sie unser Vertragsblatt mit allen Vorteilen und Bedingungen zum Download

JES-Bildungsplan

Mit unserem JES-Bildungsplan wollen wir Ihnen zeigen, dass der Besuch einer Theateraufführung natürlich die Auseinandersetzung mit der Kunstform Theater ist, dass aber Themen, Inhalte und Kompetenzen, die der Bildungsplan der Schulen vorgibt, ebenso „abgedeckt“ werden, ohne zusätzliche Zeiten, die nachher wieder „hereingearbeitet“ werden müssen. Wir bieten Ihnen unsere praktische Unterstützung rund um den Theaterbesuch an und führen Theaterprojekte an Ihrer Schule durch.

Damit Sie einen schnellen Überblick bekommen, gibt es die Rubrik Hier geht es um, dort nennen wir literarische Themenfelder, die der Empfehlungsliste des Landesinstituts für Schulentwicklung folgen, und die Rubrik JES Empfehlung. Hier nennen wir Inhalte, die der Erfahrungswirklichkeit der Schüler*innen entsprechen oder den Einsatz in der Kooperation mit anderen Fächern verdeutlichen.

JES-Bildungsplan zum Herunterladen

Rund um den Spielplan

JES Bildungsplan

Mit unserem JES-Bildungsplan wollen wir Ihnen zeigen, dass der Besuch einer Theateraufführung natürlich die Auseinandersetzung mit der Kunstform Theater ist, dass aber Themen, Inhalte und Kompetenzen, die der Bildungsplan der Schulen vorgibt, ebenso „abgedeckt“ werden, ohne zusätzliche Zeiten, die nachher wieder „hereingearbeitet“ werden müssen. Wir bieten Ihnen unsere praktische Unterstützung rund um den Theaterbesuch an und führen Theaterprojekte an Ihrer Schule durch.

Damit Sie einen schnellen Überblick bekommen, gibt es die Rubrik Hier geht es um, dort nennen wir literarische Themenfelder, die der Empfehlungsliste des Landesinstituts für Schulentwicklung folgen, und die Rubrik JES Empfehlung. Hier nennen wir Inhalte, die der Erfahrungswirklichkeit der Schüler*innen entsprechen oder den Einsatz in der Kooperation mit anderen Fächern verdeutlichen.

JES-Bildungsplan zum Herunterladen

 

Materialmappe

Zu allen Stücken halten wir eine Materialmappe mit Hintergrundinformationen und konkreten Umsetzungsvorschlägen für Sie bereit. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage per Post zu. Die Materialmappen für die Produktionen ab der Spielzeit 2014/15 finden Sie Im Loginbereich für Lehrer zum Download. Bei Interesse fordern Sie bitte die Zugangsdaten bei unseren SchulpartnerInnen Tanja Frank (tanja.frank@jes-stuttgart.de) oder Peter Galka (peter.galka@jes-stuttgart.de) an.

Vor- oder Nachbereitung

Eine spielpraktische Vor- und/oder Nachbereitung zu einem Theaterbesuch ist kostenlos und kann bei der Bestellung der Theaterkarten gebucht werden. Die Vorbereitung dauert 45 Minuten, die Nachbereitung max. 90 Minuten. Die  Angebote können vor bzw. nach der Vorstellung im JES durchgeführt werden. Gerne vereinbaren wir auch einen Termin zur Vor- oder Nachbereitung bei Ihnen in der Schule.

Premierenklasse

Sie begleiten mit Ihrer Klasse die Entstehung einer Produktion am JES: von Probenbesuchen über Workshops, Gespräche mit dem künstlerischen Team bis zum Besuch der Premiere mit spielpraktischer Nachbereitung. Wir  erwarten von unseren Premierenklassen Interesse am Theater, Bereitschaft sich mit dem Stoff auseinanderzusetzen und aktive Mitarbeit, um mit eigenen Beobachtungen die Theaterarbeit zu bereichern. Flexibilität und Verständnis  gegenüber den Arbeitszeiten des Theaterbetriebs setzen wir voraus. Wir wollen das Wechselspiel von Theatersehen und Theatermachen intensivieren.

Öffentliche Hauptprobe für PädagogInnen

Besuchen Sie kostenlos eine öffentliche Hauptprobe und diskutieren Sie im Anschluss gemeinsam mit dem Produktionsteam über das Gesehene. Termine für die öffentlichen Hauptproben, i.d.R. zwei Tage vor der Premiere, veröffentlichen wir in unserem Spielplan.

Info und Austausch

Newsletter Pädagogik

Abonnieren Sie unseren Newsletter für aktuelle Informationen über den Spielplan, Fortbildungen und Veranstaltungen. www.jes-stuttgart.de/newsletter.htm

Theatermachen

Workshops

Buchen Sie einen zweistündigen Workshop bei uns im JES. Thematisch orientiert sich der Workshop an den JES-Inszenierungen, wir setzen uns mit Themen, Motiven und Figuren auseinander. Oder wir gehen auf individuelle Themenwünsche der Gruppe ein. Die Termine sind frei vereinbar.

Regelmäßige Workshops im Spielplan: Das JES bietet im Monatsspielplan regelmäßige Workshops an, die wie eine  Vorstellung gebucht werden können. Workshopthemen: z. B. Körper und Stimme, Rollenarbeit, Improvisation, Gruppenprozesse.
Kosten: 5 Euro pro Schüler (Mindestbeitrag 40 EUR pro Gruppe)
Dauer: 2 Stunden, zeitliche Änderungen sind möglich, bei längeren Workshops erhöht sich auch der Preis.

Klasse-Workshop

Die Klasse setzt sich sechs Wochen lang mit einer Inszenierung des JES-Spielplans auseinander. Die SchülerInnen nähern sich dem Thema, den Figuren, erproben Spielweisen und finden ihre eigenen Assoziationen und Interpretationen. Am Ende zeigen sie im Rahmen einer Schulpräsentation ihr Ergebnis anderen Klassen und/oder den Eltern und Freunden (Gesamtzeitbudget 2 UE/pro Woche + 3 UE Abschlussprobe + 1 UE Präsentation = 16 UE Gesamtdauer).

Kosten: 600 EUR (als JES-PartnerSchule bekommen Sie einen KLASSE-Workshop kostenfrei)

Pädagogischer Tag am JES

Kommen Sie mit Ihrem Lehrerkollegium, Ihrer Referendarsgruppe oder einer anderen pädagogisch arbeitenden Gruppe zu einem theaterpraktischen Workshop ins JES.