Juni 2017

Junges Ensemble Stuttgart - Waldflucht

Noch ein Schritt, ein blauer Rabe nimmt dich mit
Von Hanneke Paauwe

Ein Schloss, ein Wald, ein dunkles Geheimnis. Ein überbehüteter Prinz, der die Freiheit sucht, eine verzweifelte Königin, eine vermeintlich böse Schwester und der buckelige Ludovic Lebewohl, der sich schon als Kind einsam gefühlt hat. Dazu unheimliche, hilfreiche und tierische Waldbewohner. Aus all diesen Zutaten hat die belgische Autorin und Regisseurin Hanneke Paauwe ein modernes Märchen entwickelt, eine geheimnisvolle Reise zwischen Ängsten, Träumen und Sehnsüchten. Die größte Besonderheit der Aufführung ist der Spielort: Es beginnt am Schloss Solitude und führt Spieler wie Zuschauer mitten hinein in den angrenzenden Wald, wo sich die Geschichte in einer Mischung aus Monologen und kleinen Szenen, Interaktionen und skurrilen Bildern entfaltet.

A Castle, a forest, a dark secret. An Overprotected prince, searching for freedom, a desperate queen, a seemingly evil sister and a hunchbacked guy called Ludovic, who used to feel lonely even as a child. On top some scary, some helpful and some beastly creatures of the woods. From all this the Belgium author and director Hanneke Pauwe made up a modern tale a mysterious journey through fears, dreams and longings. The biggest special effect of the performance is it’s venue: Starting at the Castle Schloss Solitude it takes performers and audience deep into the surrounding woods, where the story unfolds in small scenes and monologues, encounters and surreal pictures.

MIT Elisabeth Jakob, Sarah Kempin, Andrea Leonetti, Prisca Maier, Anne Wittmiß; Lucas Federhen, Hannes Michl, Alexander Redwitz und Christian Schönfelder
REGIE Hanneke Paauwe
AUSSTATTUNG Michaela Brosch, Hanneke Paauwe

Dauer: etwa 120 min.
Spielort: Schloss Solitude und der umliegende Wald

Bitte beachten Sie: Wir empfehlen einen Zecken-Schutz, zumindest in Form von langen Hosen/ langer Kleidung, sowie einen Regenschutz.