Christine Bentele


Mitarbeiterin der Ausstattungsabteilung

Christine Bentele wurde 1978 in Ravensburg geboren. Nach dem Studium der Innenarchitektur an der FHT Stuttgart führte ihr Weg direkt ans Theater. Neben einer dreijährigen freien Bühenbildassistenz am Staatstheater Stuttgart (u.a. für Christoph Loy, André Rößler, Thomas Dannemann sowie Festivalproduktionen "Kaufen!" und "Stadtprojekt Irrfelsen Stuttgart") sammelte sie erste Erfahrungen bei Film und Fernsehen (u.a. an der Filmakademie Ludwisburg und Wien).

Danach folgten verschiedenen Arbeiten als freie Bühnen- und Szenenbildnerin, u.a. mit der Theatertruppe andcompany&Co. zwischen Berlin und Hannover, sowie weitere Filmarbeiten. Neben diesen Tätigkeiten arbeitete sie auch in der Planung und Umsetzung im Ausstellungsbereich mit.

Christine Bentele lebt mit Mann und Tochter in Stuttgart und ist seit 2007 Mitarbeiterin der Ausstattungsabteilung am JES.


Wirkt mit bei:
hotel europa

Dritter Versuch für das Projekt mit dem größten Cast in der bisherigen Geschichte des JES: Spieler*innen mit unterschiedlichen Nationalitäten in einer Kooperation mit dem internationalen NIE-Theatre, aufgeführt an einem besonderen Außenspielort. Die Fragen, was Europa eigentlich ist, welche Rolle welches Land spielt auf diesem Kontinent und was der Wert ist von offenen Grenzen, stellen sich drängender denn je.

Alter: 14+

Corpus Delicti

Die Wissenschaft hat wahre Wunder bewirkt: Genforschung, Früherkennung und strenge Hygienegesetze verhindern den Ausbruch jedweder Erkrankung. Im Gefolge des medizinischen Fortschritts hat der gesunde Menschenverstand ein politisches System entstehen lassen, das seine Bürger*innen vor körperlichem Leid bewahrt: ohne Kontrolle und Überwachung keine Sicherheit.

Alter: 15+