Christian Schönfelder


Seit 2006 ist Christian Schönfelder Dramaturg am Jungen Ensemble Stuttgart und zusammen mit Brigitte Dethier künstlerischer Leiter des internationalen Festivals Schöne Aussicht.

Geboren 1967 in Darmstadt, aufgewachsen in Wolfenbüttel bei Braunschweig. Nach einem Volontariat, mehreren Jahren als Sportredakteur bei der Goslarschen Zeitung und einer Weltreise studierte er Dramaturgie an der adk Ulm. Danach arbeitete er als Dramaturg an den Kinder- und Jugendtheatern in Heidelberg (zwinger3) und Mannheim (Schnawwl) sowie am Schauspiel des Nationaltheaters Mannheim und in der Festivalleitung der Internationalen Schillertage. 2001/02 sowie von 2006 bis 2014 war er Geschäftsführer des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg, seit 2016 ist er einer von drei Sprecher*innen des Arbeitskreises der Kinder- und Jugendtheater in Baden-Württemberg.

Am JES war er beteiligt u.a. an den Stückentwicklungen "Lilith. paradies loft", "Berlin, 1961", "Nach Schwaben, Kinder!", „Fight!“, „9 Leben“ und "The Emigrants".

Außer am JES arbeitet Christian Schönfelder als Dozent (an der Stuttgarter Schauspielschule), als Kurator (für Augenblick mal! 2017, das Festival des Theaters für junges Publikum, und für das NRW-Festival Westwind 2016) und als Autor. Sein Stück „Mein Bruder, der Räuber Kneißl“ stand auf der Auswahlliste zum Deutschen Kindertheaterpreis 2014, uraufgeführt wurden zuletzt "Robin Hood" bei den Freilichtspielen in Altusried und "Bergkristall" nach Adalbert Stifter am Theater des Kindes in Linz. Für "Bergkristall" wurde er mit dem niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreis ausgezeichnet.


Wirkt mit bei:
Unsere große Welt

Ein Stück nach dem Wimmelbuch-Prinzip für die Allerkleinsten.

Alter: 2+

Ich will

Zwei Mädchen, ein Sofa, viele Steine und mindestens ein großes Geheimnis.

Alter: 4+

Ein Schaf fürs Leben

Missmutig und mordshungrig stapft der Wolf durch die kalte Winternacht – und findet in einem Stall ein argloses Schaf, das ihm hilfsbereit etwas von seinen Wintervorräten anbietet: Hafer, altes Brot und Heu. 

Alter: 5+

Max und Moritz

Max und Moritz sind kreativ, geschickt und mutig – aber haben leider nichts als Unfug im Sinn, sie sind der Schrecken der Dorfgemeinschaft. 

Alter: 8+

Knusper & Knusper

Zwei verschwundene Kinder, Spuren, die in den Wald führen, und ein verlassener Rastplatz auf einer Lichtung lassen zwei Kriminalbeamte im Dunkeln tappen.

Alter: 8+

Nina und Paul

Ein Stück über den Mut, den eigenen Schatten zu überspringen, den Unterschied zwischen dem, was man sagt, und dem, was man denkt oder hofft. Im Wechsel erzählen Nina und Paul ihre Geschichte.

Alter: 10+

The Emigrants

In Kooperation mit dem NIE Theatre setzt sich das JES mit der deutschen Auswanderung im 19. Jahrhundert auseinander – ausgehend von einer Recherche-Reise ins Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven und inspiriert von verschiedenen literarischen Vorlagen.

Alter: 12+

Premiere: Tigermilch

Nini und Jameelah wollen diesen Sommer die Welt erobern, das Leben auskosten, lachen, weinen, lieben. Sie sind unzertrennlich, doch plötzlich ist Jameelah von Abschiebung bedroht...

Alter: 15+

Premiere: Eine Hand voller Sterne

Syrien heute: In einem Kellerraum mit Einschusslöchern, Wolldecken am Boden und ein paar Vorräten hat ein Vater mit seinem Jungen Zuflucht gesucht. Das Leben im Keller zehrt, bis der Junge das Tagebuch seines Großvaters findet – Rafik Schamis „Eine Hand voller Sterne“. Der Junge beginnt zu lesen...

Alter: 10+

Premiere: Bis zum letzten Tanz

Es sind unruhige Zeiten. Die Wirtschaft kränkelt, ideologische Grabenkämpfe sorgen für Unruhe und Provokationen, Vorbehalte gegenüber Fremden und vermeintlich Fremden werden größer, rechte Kräfte greifen nach der Macht. Die Welt gleicht einem Pulverfass.

Alter: 14+

Tigermilch

Nini und Jameelah wollen diesen Sommer die Welt erobern, das Leben auskosten, lachen, weinen, lieben. Sie sind unzertrennlich, doch plötzlich ist Jameelah von Abschiebung bedroht...

Alter: 15+

Öffentliche Hauptprobe: Tigermilch

Nini und Jameelah wollen diesen Sommer die Welt erobern, das Leben auskosten, lachen, weinen, lieben. Sie sind unzertrennlich, doch plötzlich ist Jameelah von Abschiebung bedroht...

Alter: 15+

Nina und Paul (für Klassenzimmer buchbar)

Ein Stück über den Mut, den eigenen Schatten zu überspringen, den Unterschied zwischen dem, was man sagt, und dem, was man denkt oder hofft. Im Wechsel erzählen Nina und Paul ihre Geschichte.

Alter: 10+