Paulina Mandl


Dramaturgin

Paulina Mandl studierte nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr Kunst auf Lehramt an der Friedrich Alexander Universität Nürnberg. 2019 schloss sie das Masterstudium „Kulturelle Bildung“ an der PH Ludwigsburg und der ADK Ludwigsburg mit einer Arbeit über die Geschichte des Freien Theaters in Deutschland und im Speziellen in Stuttgart ab. 

Seit 2012 arbeitete sie zunächst als Regieassistentin und später als Kulturvermittlerin und Dramaturgin u.a. mit LOKSTOFF! Theater im öffentlichen Raum, Citizen.KANE.Kollektiv, backsteinhaus produktion und Theaterhaus Stuttgart. Seit der Spielzeit 2019/20 ist Paulina Mandl als Dramaturgin am Jungen Ensemble Stuttgart tätig.


Wirkt mit bei:
Freispiel: BRO*CALL

Was ist eigentlich ein "richtiger Mann"? Wie verhält sich ein "richtiger Mann" gegenüber Frauen*? Und wie verhält er sich gegenüber anderen Männern*? Wie verhält sich ein "richtiger Mann" im Alltag? Im Beruf? In Konfliktsituationen? Gibt es überhaupt so etwas wie einen „richtigen Mann“ und wenn ja, wer ist das?

Online-Theaterbesuch via ZOOM

Alter: 14+

hotel europa (UA)

Nach den beiden erfolgreichen gemeinsamen Stückentwicklungen „Berlin, 1961“ und „The Emigrants“ ist „hotel europa“ die dritte Koproduktion des JES mit dem internationalen NIE-Theatre. Diesmal führen JES-Intendantin Brigitte Dethier und NIE-Director Kjell Moberg gemeinsam Regie, gespielt wird in einem ehemaligen Gemeindesaal in Stuttgart-Wangen. Zwei Mal mussten die Produktion wegen Corona verschoben werden, jetzt kommt sie als letzte Premiere der Intendanz von Brigitte Dethier zur Aufführung.

Alter: 14+

Deep Inside

Rechtsextremismus und Rechtspopulismus sind keine neuen Erscheinungen in der Bundesrepublik, die Strukturen und Netzwerke ziehen sich durch unsere Gesellschaft und sind tief und unsichtbar verankert in unserem gesellschaftlichen und politischen System. Für die Stückentwicklung DEEP INSIDE folgen wir den Spuren der Netzwerke und Strukturen und fragen uns, warum sie existieren.

Alter: 15+

Unbändig (UA)

Gefühle können überwältigen, das fühlt sich dann so an wie eine große Welle, die man kommen sieht und die einen trotzdem voll erwischt. Mitunter weiß man gar nicht, wohin mit den ganzen Gefühlen, die einen da so schlagartig erwischen, und manchmal versucht man, anderen zu beschreiben, wie man sich fühlt, und merkt dabei, dass es gar nicht so leicht ist, die richtigen Worte dafür zu finden.

Alter: 5+

Corpus Delicti

Die Wissenschaft hat wahre Wunder bewirkt: Genforschung, Früherkennung und strenge Hygienegesetze verhindern den Ausbruch jedweder Erkrankung. Im Gefolge des medizinischen Fortschritts hat der gesunde Menschenverstand ein politisches System entstehen lassen, das seine Bürger*innen vor körperlichem Leid bewahrt: ohne Kontrolle und Überwachung keine Sicherheit.

Alter: 15+

Dreier steht Kopf

Einer muss Erster sein, weshalb Zweier natürlich Zweiter ist, soweit die natürliche Ordnung. So geht es tagein, tagaus. Doch dann kommt Dreier, pfeift auf die Reihenfolge und die Welt steht plötzlich Kopf.  

Alter: 4+

Archiv der Körper (UA)

Women Supporting Women! Das Private ist politisch! Nein heißt Nein! Text Me When You Get Home! Unterschiedliche Jahrzehnte, unterschiedliche Slogans und doch steht immer der weibliche Körper im Mittelpunkt.

Alter: 12+

Generation S 2021 (UA)

9 junge Menschen ziehen ein Resümee und lassen andere junge Menschen daran teilhaben: Worauf sind sie stolz? Womit hatten Sie zu kämpfen? Was würden sie immer wieder machen?

Alter: 14+