Anna-Lena Bach


Anna-Lena Bach wurde 1992 in Herdecke geboren. Sie studierte bis 2018 historische Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Medienwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Während ihres Studiums hat sie Praktika u.a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, der Daniel-Barenboim-Stiftung und dem Nordkolleg Rendsburg absolviert und zudem als freie Mitarbeiterin beim Amt für Kultur und Weiterbildung der Stadt Kiel zweimal den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ organisiert. Im Rahmen ihres Studiums drehte sie mit Kommiliton*innen den 15-minütigen Dokumentarfilm LAST MINUTE[S], der mehrfach in einem lokalen Kino gezeigt wurde. Nach ihrem Studium war sie zunächst als wissenschaftliche Hilfskraft bei der Johannes Brahms Gesamtausgabe tätig und begann die Arbeit an ihrer Promotion über Edward Elgars Schaffensweise. Parallel dazu organisierte sie ehrenamtlich das internationale studentische Symposium „Ka-Ching! Der Klang des Geldes“, für das sie auch den Tagungsband mit herausgibt.

Ab Februar 2020 war Anna-Lena Bach ein Jahr Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing am Theater Baden-Baden.

Seit März 2021 ist sie für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am JES verantwortlich.