Adrian Becker


Ich bin 2005 in Stuttgart geboren und lebe seitdem in Stuttgart-Vaihingen. Seit 2015 gehe ich aufs Fanny-Leicht-Gymnasium. Dort habe ich zunächst in einer AG mit Breakdance angefangen. 2017 bin ich dann zum Tanzatelier von Sandra Irrgang gegangen. Mein Trainer dort war Louis „Light“ Buss von der Tru Cru. Zudem trainiere ich seit kurzem auch beim Tanzsportclub Astoria. Ich liebe es zu tanzen vor allem Breakdance.

An meiner Schule bin ich auch seit zwei Jahren in der Theater AG (Leitung Melanie Schmelcher), weil ich auch schon immer gerne schauspielern wollte. Wir entwickeln selbst Stücke nach bekannten Geschichten oder aktuellen Themen. Unsere Aufführung 2020 musste leider wegen Corona ausfallen.

An unserer Schule gibt es alle paar Jahre ein großes Musical. Dieses Jahr wollten wir „Jesus Christ Superstar“ aufführen. Ich hatte eine Rolle als Jünger, hoffentlich wird das Musical noch aufgeführt.

Mit dem Tanzatelier bin ich 2019 in der Filderhalle bei „Orte, die bewegen“ aufgetreten. Außerdem macht es mir Spaß an Breakdance-Battles teilzunehmen.

In der Spielzeit 2020/21 bin ich Teil der Produktion "Paradies".


Zu sehen in:
Paradies

„Noch 5 Minuten“, „9 Leben“, „Kein Plan“, „R.E.S.P.E.C.T.“ – hinter diesen klangvollen Titeln verbirgt sich eine seit eineinhalb Jahrzehnten währende künstlerische Partnerschaft von JES-Intendantin Brigitte Dethier mit dem belgischen Choreographen Ives Thuwis-de Leeuw. Jetzt werden die beiden ein letztes Mal am JES zusammenarbeiten. Ihr Thema: „Paradies“.

Alter: 12+