Faris Yüzbaşioğlu


Faris Yüzbaşioğlu, 1990 in Halle/Westfalen geboren, Schauspielausbildung in Köln. Es folgten Engagements am COMEDIA Theater Köln, Theater im Bauturm Köln, KRESCHtheater Krefeld und Theater Marabu, Bonn.
Seit der Spielzeit 2018/2019 ist Faris Yüzbaşioğlu festes Ensemblemitglied am JES. 


Zu sehen in:
Die beste Geschichte - En iyi hikâye

Ein zweisprachiges Theatererlebnis für alle, die mindestens eine Sprache sprechen und Spaß an Geschichten haben.

Alter: 8+

Wir so: Welt retten

Nazareth vor ziemlich genau 2000 Jahren. Um die Welt zu verstehen, spielen Emmanuel und seine Freund*innen die überlieferten Geschichten nach, wie die von Moses. Da sie nur bedingt Antworten auf ihre Fragen finden, beginnen sie tiefgründiger in den alten Geschichten nach neuen Erkenntnissen zu schürfen.

Alter: 10+

hotel europa (UA)

Nach den beiden erfolgreichen gemeinsamen Stückentwicklungen „Berlin, 1961“ und „The Emigrants“ ist „hotel europa“ die dritte Koproduktion des JES mit dem internationalen NIE-Theatre. Diesmal führen JES-Intendantin Brigitte Dethier und NIE-Director Kjell Moberg gemeinsam Regie, gespielt wird in einem ehemaligen Gemeindesaal in Stuttgart-Wangen. Zwei Mal mussten die Produktion wegen Corona verschoben werden, jetzt kommt sie als letzte Premiere der Intendanz von Brigitte Dethier zur Aufführung.

Alter: 14+

Unbändig (UA)

Gefühle können überwältigen, das fühlt sich dann so an wie eine große Welle, die man kommen sieht und die einen trotzdem voll erwischt. Mitunter weiß man gar nicht, wohin mit den ganzen Gefühlen, die einen da so schlagartig erwischen, und manchmal versucht man, anderen zu beschreiben, wie man sich fühlt, und merkt dabei, dass es gar nicht so leicht ist, die richtigen Worte dafür zu finden.

Alter: 5+

Corpus Delicti

Die Wissenschaft hat wahre Wunder bewirkt: Genforschung, Früherkennung und strenge Hygienegesetze verhindern den Ausbruch jedweder Erkrankung. Im Gefolge des medizinischen Fortschritts hat der gesunde Menschenverstand ein politisches System entstehen lassen, das seine Bürger*innen vor körperlichem Leid bewahrt: ohne Kontrolle und Überwachung keine Sicherheit.

Alter: 15+

Dreier steht Kopf

Einer muss Erster sein, weshalb Zweier natürlich Zweiter ist, soweit die natürliche Ordnung. So geht es tagein, tagaus. Doch dann kommt Dreier, pfeift auf die Reihenfolge und die Welt steht plötzlich Kopf.  

Alter: 4+

FreiSpiel: Die innere Stimme (AT)

Sie ist immer dabei, ein echter Quälgeist. Selbstgefällig und unfassbar nervig, wenn sie wieder mal genau weiß, was man hätte sagen sollen, aber in dem Moment, wo man den entsprechenden Rat gebraucht hätte, natürlich keinen Mucks von sich gegeben hat – die innere Stimme.

Alter: 12+