Carmen Scarano


Carmen Scarano (Deutschland/Simbabwe) erhielt ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin für künstlerischen Tanz und Tanzpädagogik an der Ballettfachschule Ronecker in Stuttgart, an Schulen in Paris, New York und Los Angeles.
Als Tanzpädagogin wirkt Carmen seit über 18 Jahren in unterschiedlichsten Projekten mit. Diese reichen von Gewaltprävention für den Elementarbereich über politische Bildungskonzepte für Schulen bis hin zu tanzpädagogischen Projekten in Strafvollzugsanstalten sowie Lehraufträgen an Universitäten und Dualen Hochschulen. Zu ihrer Leidenschaft zählen interdisziplinäre, inklusive, performative Kunstprojekte, Community Dance und die Arbeit mit heterogenen Gruppen. Als Choreografin arbeitet Carmen mit professionellen Tänzer*innen und Schauspieler*innen sowie Laien an diversen deutschen Theatern und für Firmenevents.
Mit Simone de Picciotto und dem Kunstprojekt „Hit the Beat – In Rhythm we meet. Unity through Cultural Diversity“ erarbeitet Carmen seit 2012 jährlich Performing Arts Showcases für die Oberstufenschüler*innen der Waldorf School Windhoek, Namibia. Zusammen mit ihrer Kollegin Luciana Mugei gründete sie 2009 Luca Tanzprojekte. Über Luca Tanzprojekte werden Workshops, Firmenevents und Jugendarbeit realisiert.


Wirkt mit bei:
Generation S 2021 (UA)

9 junge Menschen ziehen ein Resümee und lassen andere junge Menschen daran teilhaben: Worauf sind sie stolz? Womit hatten Sie zu kämpfen? Was würden sie immer wieder machen?

Alter: 14+