Schöne Aussicht 2020


Internationales und Baden-Württembergisches Theaterfestival

Alle zwei Jahre ist das Junges Ensemble Stuttgart (JES) Gastgeber für das Festival Schöne Aussicht: zum einen internationales Schaufenster für ästhetisch wegweisendes Theater für ein junges Publikum, zum anderen Arbeits- und Austauschtreffen der Baden-Württembergischen Kinder- und Jugendtheaterschaffenden mit Workshops und Diskussionen sowohl für Fachpublikum wie auch für interessierte Stuttgarter Bürger*innen. Abgerundet wird die Schöne Aussicht durch die Verleihung des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg und nicht zuletzt durch rauschende Theaterfeste. 

Suche nach Identitäten

Aus einer großen Vielfalt an Theaterformen und Themen sticht dabei in diesem Jahr die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität heraus. Die eingeladenen Inszenierungen untersuchen, wie junge Menschen auf die immer rascheren Veränderungsprozesse von Welt und Gesellschaft reagieren – wie sich Klimaveränderung und soziale Erosionen, wachsender Populismus und Fluchterfahrungen, sich wandelnde Geschlechterbilder und immer vielfältigere Herausforderungen auf das Leben junger Menschen auswirken. 

Schöne Aussicht 2020


Internationales und Baden-Württembergisches Theaterfestival

Alle zwei Jahre ist das Junges Ensemble Stuttgart (JES) Gastgeber für das Festival Schöne Aussicht: zum einen internationales Schaufenster für ästhetisch wegweisendes Theater für ein junges Publikum, zum anderen Arbeits- und Austauschtreffen der Baden-Württembergischen Kinder- und Jugendtheaterschaffenden mit Workshops und Diskussionen sowohl für Fachpublikum wie auch für interessierte Stuttgarter Bürger*innen. Abgerundet wird die Schöne Aussicht durch die Verleihung des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg und nicht zuletzt durch rauschende Theaterfeste. 

Suche nach Identitäten

Aus einer großen Vielfalt an Theaterformen und Themen sticht dabei in diesem Jahr die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität heraus. Die eingeladenen Inszenierungen untersuchen, wie junge Menschen auf die immer rascheren Veränderungsprozesse von Welt und Gesellschaft reagieren – wie sich Klimaveränderung und soziale Erosionen, wachsender Populismus und Fluchterfahrungen, sich wandelnde Geschlechterbilder und immer vielfältigere Herausforderungen auf das Leben junger Menschen auswirken. 

NEXT GENERATION RESIDENZ 2020


Wir laden 10 junge Theatermacher*innen, die in Europa leben und arbeiten, ein, am Festival teilzunehmen: Aufführungsbesuche, Diskussionen, Austausch, Partys, ...
Du hast Lust dabei zu sein? Mehr Infos findest du HIER.
Arbeitssprache ist Englisch.

NEXT GENERATION RESIDENZ 2020


Wir laden 10 junge Theatermacher*innen, die in Europa leben und arbeiten, ein, am Festival teilzunehmen: Aufführungsbesuche, Diskussionen, Austausch, Partys, ...
Du hast Lust dabei zu sein? Mehr Infos findest du HIER.
Arbeitssprache ist Englisch.

ASSITEJ Werkstatt "Schönere Aussichten"


Grundlagen für ein solidarisches Theater für junges Publikum

Nach wie vor überwiegend weiße normative Ensembles einerseits, die Forderungen und das Streben nach Diversität und Beteiligung andererseits. Wie schaffen wir ein solidarisches Theater für junges Publikum auf und hinter der Bühne? Ein Theater, das Unterschiede anerkennt und nicht abwertet? Wie finden wir (Sprach-)Bilder und Narrative, die unsere Welt beschreiben, ohne rassistische und diskriminierende Zustände zu reproduzieren? Was bedeutet das sowohl künstlerisch-ästhetisch, als auch strukturell für die Theaterarbeit?

Mehr Infos zur ASSITEJ Werkstatt gibt es HIER.

Kontakt und Anmeldung bis spätestens 29. Mai 2020: festival(at)jes-stuttgart.de

ASSITEJ Werkstatt "Schönere Aussichten"


Grundlagen für ein solidarisches Theater für junges Publikum

Nach wie vor überwiegend weiße normative Ensembles einerseits, die Forderungen und das Streben nach Diversität und Beteiligung andererseits. Wie schaffen wir ein solidarisches Theater für junges Publikum auf und hinter der Bühne? Ein Theater, das Unterschiede anerkennt und nicht abwertet? Wie finden wir (Sprach-)Bilder und Narrative, die unsere Welt beschreiben, ohne rassistische und diskriminierende Zustände zu reproduzieren? Was bedeutet das sowohl künstlerisch-ästhetisch, als auch strukturell für die Theaterarbeit?

Mehr Infos zur ASSITEJ Werkstatt gibt es HIER.

Kontakt und Anmeldung bis spätestens 29. Mai 2020: festival(at)jes-stuttgart.de

Festival Pakete


Liebe Kolleg*innen. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns entschlossen unsere Festival Pakete momentan nicht zu bewerben. Wir hoffen trotzdem, dass die Schöne Aussicht Ende Juni stattfinden kann und halten Sie auf dem Laufenden.
Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne per Email: festival(at)jes-stuttgart.de.

Festival Pakete


Liebe Kolleg*innen. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns entschlossen unsere Festival Pakete momentan nicht zu bewerben. Wir hoffen trotzdem, dass die Schöne Aussicht Ende Juni stattfinden kann und halten Sie auf dem Laufenden.
Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne per Email: festival(at)jes-stuttgart.de.

Programm


An den 8 Festivaltagen werden rund 350 Künstler*innen aus mehr als 10 Ländern sowie an die 5.000 Besucher*innen zu den gut 40 Veranstaltungen im JES, im FITZ! Zentrum für Figurentheater, im Theater RMPE und im Staatstheater Nord erwartet. 
 

Internationale Gastspiele 

10 internationale Gastspiele wurden von der künstlerischen Leitung des Festivals eingeladen.

Aaben Dans (DK) Ai-Ai-Ai! 6+

Laika (BE) De passant 6+

Compagnie Bakélite (FR) Envahisseurs 7+

BRONKS & Tuning People (BE) Rita 8+

Sgaramusch (CH) Liebe üben 10+

Seppe Baeyens & Ultima Vez (BE) Invited 10+

Campo & Louis Vanhaverbeke (BE) Multiverse 10+ 

Livsmedlet (SE/FI) Invisible Lands 14+

Tefo Paya (BW) Morwa, the rising son 14+

Junges Theater Basel & Henrike Iglesias & Kammerspiele München (CH/ DE) Untitled [2020] 14+ 



Gastspiele aus Baden-Württemberg 

Aus 12 Bewerbungen hat die Jury, bestehend aus Petra Fischer (Dramaturgin) und Gerd Ritter (Schauspieler) 7 regionale Beiträge ausgewählt: 

Theater im Marienbad Freiburg Die besten Beerdigungen der Welt 5+

Junges Landestheater Tübingen Pünktchen und Anton 6+       

Junge wlb Esslingen Bergkristall 8+

Junges Theater Baden-Baden Blauer als sonst 12+ 

Junges Nationaltheater Mannheim Easy Baby 13+ 

Junges Theater Konstanz Junge Hunde 14+     

Junge Ulmer Bühne Goldzombies 14+ 



Gastgeberbeiträge 

Das JES zeigt zwei internationale Koproduktionen als Gastgeberbeiträge im Festivalprogramm. 

Junges Ensemble Stuttgart (DE) & NIE (NO) Hotel Europa 14+ 

Junges Ensemble Stuttgart (DE) & ROTONDES (LU) & AGORA Theater (BE) & TAK (LI) Identity 14+

Programm


An den 8 Festivaltagen werden rund 350 Künstler*innen aus mehr als 10 Ländern sowie an die 5.000 Besucher*innen zu den gut 40 Veranstaltungen im JES, im FITZ! Zentrum für Figurentheater, im Theater RMPE und im Staatstheater Nord erwartet. 
 

Internationale Gastspiele 

10 internationale Gastspiele wurden von der künstlerischen Leitung des Festivals eingeladen.

Aaben Dans (DK) Ai-Ai-Ai! 6+

Laika (BE) De passant 6+

Compagnie Bakélite (FR) Envahisseurs 7+

BRONKS & Tuning People (BE) Rita 8+

Sgaramusch (CH) Liebe üben 10+

Seppe Baeyens & Ultima Vez (BE) Invited 10+

Campo & Louis Vanhaverbeke (BE) Multiverse 10+ 

Livsmedlet (SE/FI) Invisible Lands 14+

Tefo Paya (BW) Morwa, the rising son 14+

Junges Theater Basel & Henrike Iglesias & Kammerspiele München (CH/ DE) Untitled [2020] 14+ 



Gastspiele aus Baden-Württemberg 

Aus 12 Bewerbungen hat die Jury, bestehend aus Petra Fischer (Dramaturgin) und Gerd Ritter (Schauspieler) 7 regionale Beiträge ausgewählt: 

Theater im Marienbad Freiburg Die besten Beerdigungen der Welt 5+

Junges Landestheater Tübingen Pünktchen und Anton 6+       

Junge wlb Esslingen Bergkristall 8+

Junges Theater Baden-Baden Blauer als sonst 12+ 

Junges Nationaltheater Mannheim Easy Baby 13+ 

Junges Theater Konstanz Junge Hunde 14+     

Junge Ulmer Bühne Goldzombies 14+ 



Gastgeberbeiträge 

Das JES zeigt zwei internationale Koproduktionen als Gastgeberbeiträge im Festivalprogramm. 

Junges Ensemble Stuttgart (DE) & NIE (NO) Hotel Europa 14+ 

Junges Ensemble Stuttgart (DE) & ROTONDES (LU) & AGORA Theater (BE) & TAK (LI) Identity 14+

Das war die Schöne Aussicht 2018


Hier geht's zum Teaser der Schönen Aussicht 2018!

Das war die Schöne Aussicht 2018


Hier geht's zum Teaser der Schönen Aussicht 2018!