• Video

    Teaser

    Doku-Trailer

entweder und

Ein Kinderstück über das Größerwerden in einer rosablauen Welt

Wer sich in einem Kaufhaus in die Spielwarenabteilung begibt und nicht farbenblind ist, muss sich nicht lange orientieren, um den Weg zu den Mädchen- oder Jungssachen zu finden. Zwei Schubladen scheint diese Welt für ihre Kinder bereitzuhalten. In der einen befinden sich Bälle, Autos und Bauklötzchen, in der anderen Barbies, Haarspangen und Pferdebücher.

Kaum eine Frage bestimmt unser Denken über einen Menschen so sehr, wie die nach dem Geschlecht. Nicht nur Spielsachen, Kleidung und Toilettenräume schreiben wir den Geschlechtern zu, sondern auch Vorlieben, Eigenschaften und Fähigkeiten. Wild sein, laut sein, raufen versus lieb sein, hübsch sein, Haare kämmen.

Wie behaupte ich mich also in dieser Welt voller Erwartungen? Wie finde ich heraus, was wirklich zu mir passt? Wähle ich das Typische oder das Untypische, das Vorgesehene oder das Abweichende? Wie gehe ich um, mit dem Eigenen und dem Anderen? Wie kann ich lernen, mutig zu sein und meinen eigenen Weg zu gehen?

Gemeinsam mit dem JES-Ensemble hat die Regisseurin Hannah Biedermann zu diesem Thema recherchiert und aus den Erkenntnissen eine Collage entwickelt. Entstanden ist ein Fest der Verwandlung, ein bunter Reigen von Bildern über Mädchen und Jungen, Männer und Frauen und über Andere und Anderes. Eine Einladung zum Irritieren und Amüsieren. Eine Einladung zur Uneindeutigkeit im Spiel mit dem Vorgegebenen.

Gefördert mit Sondermitteln aus der "Projektförderung von Kinder- und Jugendtheatern 2016" des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, sowie aus dem Projektmittelfonds "Zukunft der Jugend" der Landeshauptstadt Stuttgart.

Regisseurin Hannah Biedermann wurde für "entweder und" mit dem Theaterpreis DER FAUST 2017 ausgezeichnet.

 

PREMIERE der Uraufführung am 12. November 2016

Empfohlen für Zuschauer*innen ab 5 Jahren / Klasse 1-4

Link zum kostenlosen Stream am Vorstellungstag auf der Startseite abrufbar.


  • Video

    Teaser

    Doku-Trailer

Stückempfehlungen
Ein Schaf fürs Leben

Missmutig und mordshungrig stapft Wolf durch die kalte Winternacht - und findet in einem Stall ein argloses Schaf, das ihm hilfsbereit etwas von seinen Wintervorräten anbietet.

Alter: 5+

Jazz für Kinder

Die Konzertreihe „Jazz für Kinder“ begeistert nicht nur die jüngeren Besucher*innen, sondern auch ihre erwachsenen Begleiter*innen.

Alter: 4+

Spielort

Online

Länge

1:08 Stunde(n)

Alter

5+

Preis

Erwachsene
0,00 €

Kinder/Jugendliche
0,00 €