Unbändig

Unbändig

EIN STÜCK ÜBER DIE GROSSEN GEFÜHLE

„Kennst du das, wenn man jetzt einfach BUUUUFFFFF machen will? Nicht unbedingt, weil man will, sondern eher weil man muss?“ M und A, beide fünf Jahre alt, philosophieren im Rosensteinparküber die großen Gefühle. „Ich muss dann manchmal was kaputtmachen, schau, so!“ erwidert A und fängt an, wild gegen Unsichtbares zu kämpfen, Dinge aus dem Körper rauszuboxen oder abzuschütteln, um dann im nächsten Moment den kompletten Körper anzuspannen, die Fäuste zu ballen, die Zähne zusammenzupressen und die Luft anzuhalten. „Ja genau und hinterher kann man dann so machen: smeieeeellll!“, sagt M und grinst über beide Ohren.

Für die Regisseurin Grete Pagan ist diese Episode nur eine von vielen Inspirationen, um ein Stück über die großen Gefühle für Fünfjährige zu entwickeln. Gefühle können sichtbar, hörbar oder fühlbar sein und sie sind ein großer Teil unseres gesellschaftlichen Miteinanders – ob in der Familie, im Kindergarten, in der Schule oder eben im Rosensteinpark.

Gefühle können überwältigen, das fühlt sich dann so an wie eine große Welle, die man kommen sieht und die einen trotzdem voll erwischt. Mitunter weiß man gar nicht, wohin mit den ganzen Gefühlen, die einen da so schlagartig erwischen, und manchmal versucht man, anderen zu beschreiben, wie man sich fühlt, und merkt dabei, dass es gar nicht so leicht ist, die richtigen Worte dafür zu finden.

Die Produktion wird durch das Programm "Kunst trotz Abstand" des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert.

PREMIERE am 10. April 2021 - muss leider verschoben werden

Empfohlen für Zuschauer*innen ab 5 Jahren / Klassen 1-3


Stückempfehlungen
Ein Schaf fürs Leben

Missmutig und mordshungrig stapft Wolf durch die kalte Winternacht - und findet in einem Stall ein argloses Schaf, das ihm hilfsbereit etwas von seinen Wintervorräten anbietet.

Alter: 5+

entweder und

Wild, laut sein, raufen versus lieb & hübsch sein, malen - unser Denken über den Menschen bestimmt das biologische Geschlecht. Hannah Biedermann hat dazu mit dem JES-Ensemble eine Collage entwickelt.

Alter: 5+

Vesper

Ein Knurren. Ein Brummen. Pause. Ein Grummeln, eine eindeutige Beschwerde der Leere, oder war es doch etwas anderes? Hat dein Bauch so geknurrt?

Alter: 4+

Ritter ohne Furcht und Adel

In einem Live-Hörspiel erzählt JES-Schauspieler Gerd Ritter, Nomen est Omen, die abenteuerliche Geschichte von einem Jungen, der plötzlich zum Ritter werden soll.

Alter: 6+

Spielort

Theatersaal

Länge

Alter

5+
Klasse 1 bis 3

Preis

Erwachsene
8,00 €

Kinder/Jugendliche
5,50 €