360°

360°

Kibbutz Contemporary Dance Company 2 (ISR)

Die Kirche wird zur Tanz-Arena. Die jungen Tänzer*innen der Kibbutz Contemporary Dance Company 2 (KCDC2) stürmen die Bühne, die keine Bühne ist, und starten voller Energie eine spannungsgeladene interaktive Vorstellung: ein theatraler Dialog mit dem Publikum, geführt in der besonderen Körper- und Bewegungssprache der weltweit bekannten Company. Ein Dialog, der das Publikum amüsiert, einbindet und schließlich in Schwung bringt.

Mit weiter nichts als einem Tanzboden tourt die Second Company der KCDC mit diesem Stück normalerweise durch israelische Schulen oder Kulturhäuser. Für die Schüler*innen, die rund um den Tanzboden sitzen und bisweilen im Wortsinn hautnah dabei sind, nicht selten die erste, nachdrückliche Begegnung mit zeitgenössischem Tanz.

The church transforms into a dance-arena. The young dancers of the Kibbutz Contemporary Dance Company (KCDC) who take to the stage, which isn’t a stage, burst of youthful energy. They start their electrifying performance: a theatrical dialogue with the audience, using the extraordinary physical language of movement and dance which has made KCDC known worldwide. An amusing, involving and, literally, moving exchange.

With nothing more than a dance floor, the Second Company of KCDC tours this show usually to schools and community centers. For many of the pupils, who sit all around the dance floor, in touching distance of the dancers, this is a very impressive first contact with contemporary dance.

 

MIT Mathieu Chabeneix-Amor, Bono Tamara Dekel, Larissa Dorella, Ely Gill, Rachel Noa Israely, Dvir Levi, Shira Molato, Shiri Peskin, Marco Russo Volpe, N.N. CHOREOGRAFIE und KÜNSTLERISCHE LEITUNG Rami Be'er SOUNDDESIGN Alex Claude KOSTÜME Maor Tzabar KÜNSTLERISCHE LEITUNG KCDC2 Gali Kalef Hayun und Danny Eshel

www.kcdc.co.il


Besetzung

Aktuelle Spieltermine

06.05.2018

18:00 - 18:50

Ausverkauft

Stückempfehlungen
Patricks Trick

Der elfjährige Patrick und sein ungeborener Bruder in einem wilden Rollenwechsel, immer auf der Suche nach Antworten zum Thema Sprache und Identität.

Alter: 9+

Keine Party für den Tiger

Der Tiger vereinsamt; das Reh ist vor lauter Ängsten am Rande einer Psychose; der Maulwurf tappt maulend und blind durch eine Welt, in der die gefräßige Bärin vor lauter Appetit keine neuen Futterstellen mehr findet; und von der Motte weiß man nicht einmal, dass es sie gibt. Doch dann kommt: das Internet.

Alter: 11+

Darwins Erbe

Julien wird auf ein privates College wechseln und Jacques zurücklassen. Dessen Eltern können sich das nicht leisten. Es ist ihr letzte Sommer und plötzlich haben sie ein fettes Problem...

Alter: 12+

Nina und Paul

Ein Stück über den Mut, den eigenen Schatten zu überspringen, den Unterschied zwischen dem, was man sagt, und dem, was man denkt oder hofft. Im Wechsel erzählen Nina und Paul ihre Geschichte.

Alter: 10+

Premiere: Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt

Maulina ist sauer. Gemeinsam mit ihrer Mutter Klara muss sie nach Plastikhausen ziehen, während der Mann, dessen Namen sie nicht mehr nennt, weiter im Königreich Mauldawien residieren darf...

Alter: ca. 11+

Eine Hand voller Sterne

Syrien heute: In einem Kellerraum mit Einschusslöchern, Wolldecken am Boden und ein paar Vorräten hat ein Vater mit seinem Jungen Zuflucht gesucht. Das Leben im Keller zehrt, bis der Junge das Tagebuch seines Großvaters findet – Rafik Schamis „Eine Hand voller Sterne“. Der Junge beginnt zu lesen...

Alter: 10+

Affenhaus (UA)

Die vier Primaten in Affenhaus versuchen, durch das Einstudieren und Erlernen von Regeln und Etiketten endlich die große Freiheit zu erlangen.

Alter: 9+

Die Konferenz der Vögel

Die Vögel aller Welt haben sich in einer Konferenz versammelt: Seht, in dieser unserer Zeit gibt es kein Land ohne Herrscher. Warum hat unser Land keinen König?

Alter: 10+

Spielort

Kirche St. Maria

Länge

0:50 Stunde(n)

Alter

11+

Preis

Erwachsene
13,00 €

Kinder/Jugendliche
7,00 €