Affenhaus (UA)

Affenhaus (UA)

Vorstadttheater Basel (CH)

SPIELORT: THEATER RAMPE Filderstraße 47, 70180 Stuttgart

Vier Affen, ein Ziel: Die Metamorphose vom Tier zum Homo Sapiens! In der unerbittlich strengen Affenschule arbeiten die Tiere bis zum Umfallen an ihrer Mission: Sie lernen sprechen, rechnen und lesen. Sie setzen sich mit den schönen Künsten auseinander und pauken Knigges Benimmregeln. Trotz Schuhwerk, Schlips und gekämmtem Haar, fallen die vier Protagonist*innen immer wieder zurück in äffisches Verhalten. Die Menschwerdung erfordert eine Menge Geduld. Aber dafür wartet am Ende des steinigen Aufstiegs an die Spitze der Schöpfung schließlich die große Freiheit. Oder liegt diese möglicherweise nicht doch auf den Bäumen?

Ein poetisches, witzig-absurdes Stück über die Macht des Wissens, über die Suche nach dem „Besten in sich selbst“ und das Annehmen der eigenen Identität. Für die Tierdarstellung haben Regisseur Matthias Grupp, Choreographin Bea Nichele-Wiggli und das Ensemble eine ganze eigene bemerkenswerte Form gefunden.

Four primates, one goal: a  metamorphosis into homo sapiens. They are working their socks off in the primate school to fulfill their mission: they study reading, writing and maths. They contemplate about fine arts and get drilled in etiquette and good manners. Despite leather shoes, ties and combed hair, the four protagonists keep falling back into apish behavior. It takes a lot of patience to become human. But at the end of the long and hard climb to the pride of creation - the ultimate personal freedom awaits. Or might that just be hanging in the trees?

A poetic, funny and absurd play about the power of knowledge, the search for the „best inner self“ and the acceptance of ones own identity. With the help of Director Matthias Grupp and Movement Director Bea Nichele-Wiggli, the ensemble shows a very own and remarkable form of animal studies.

 

MIT Gina Durler, Dominique Müller, David Speiser, Sarah Speiser REGIE Matthias Grupp CHOREOGRAPHIE Bea Nichele-Wiggli DRAMATURGIE und TEXT Ueli Blum MUSIK Martin Gantenbein BÜHNENBILD Fabian Nichele KOSTÜME Eva Butzkies THEATERPÄDAGOGIK Milena Meier   

vorstadttheaterbasel.ch


Besetzung

Stückempfehlungen
Vu / Gesehen (UA)

Der einsame Teetrinker in Vu / Gesehen verzweifelt an seinen absurden Alltagsritualen.

Alter: 7+

Großes Durcheinander (UA)

<b>SPIELORT: THEATER RAMPE</b> Je mehr sich die Neuen bemühen, alles richtig zu machen, umso mehr läuft schief. Und so passiert Fehler über Fehler, bis die ganze schöne Ordnung durcheinander ist …

Alter: 8+

Die Konferenz der Vögel

<b>SPIELORT: SCHAUSPIEL NORD</b> Die Vögel aller Welt haben sich in einer Konferenz versammelt:&nbsp;Seht, in dieser unserer Zeit gibt es kein Land ohne Herrscher. Warum hat unser Land keinen König?

Alter: 10+

Der weiße Wolf

Paul Maars märchenhafte Geschichte fragt nach dem Menschsein an sich: Was macht uns menschlich? Der aufrechte Gang, die Sprache, oder ist es die Liebe?

Alter: 8+

Spielort

Theater Rampe

Länge

1:20 Stunde(n)

Alter

9+

Preis

Erwachsene
13,00 €

Kinder/Jugendliche
7,00 €