Ein Mann in einem Asronauten Einteiler steht mit verschränkten Armen da.Ein Mann in einem Asronauten Einteiler steht mit verschränkten Armen da. Er schaut aus dem Fenster.Ein Mann steht in einem Klassenzimmer. Er hält einen Astronauten Einteiler an den Hosenbeinen hoch.Man sieht einen Mann von hinten, der vor einem Bildschirm steht. Auf dem Bildschirm ist ebenfalls ein Mann zu sehen.Auf einer dunklen Bühne steht ein Mann. Man sieht ihn von hinten.Ein Mann dreht Schrauben ein. Er ist an einer Apparatur befestigt und schwebt über dem Holzstück mit den Schrauben.Ein Mann steht vor einem Astronauten Foto und spricht.Ein Mann steht da und lächelt.
Astronauten

Astronauten

von und mit Milan Gather

Ein junger Mann lebt den Traum vieler junger Menschen: Er wird Astronaut. Und erzählt: Von den Strapazen des Auswahlverfahrens. Von der Erfahrung der Schwerelosigkeit, dem Überlebenstraining unter Extrembedingungen. Von der Analogie-Mission in einer Höhle, um 2000 Meter unter der Erde für die nächste Mondlandung zu trainieren. Vom Blick zurück auf den verletzlichen blauen Planeten und von der Demut vor dem Leben.

Aber da ist noch etwas Anderes. Etwas, das den jungen Mann mehr und mehr aus dem Konzept bringt. Und das hat zu tun mit seiner eigenen Jugend. Mit einer nie gesühnten Schuld, die ihn verfolgt, mit Brutalität und Einsamkeit. Und mit einem Mitschüler, der damals schon davon geträumt hat, fliegen zu können. 

Dieses Stück ist ab Herbst auch wieder mobil für das Klassenzimmer buchbar.
An den als "mobil buchbar" gekennzeichneten Tagen ist eine Buchung zwischen 9:00 und 13:00 Uhr möglich.
Weitere Informationen dazu gibt es HIER.

Schul-PREMIERE am 15. Februar 2019
JES-PREMIERE am 17. Mai 2019

Empfohlen für Zuschauer*innen ab 12 Jahren / Klasse 7-10

Zur Einhaltung der Maßnahmen zum Schutz vor SARS-CoV-2 findet die Vorstellung im großen Theatersaal statt.

Spielort

Theatersaal

Länge

1:00 Stunde(n)

Alter

12+

Preis

Erwachsene
8,00 €

Kinder/Jugendliche
5,50 €