Autor*innen Lounge

Autor*innen Lounge

Rahmenprogramm Schöne Aussicht 2021

Den vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gestifteten Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg erhielten 2020: Das Jugendstück Absprung von Rabiah Hussain in der Übersetzung von Cornelia Enger (erschienen im henschel Theaterverlag) und das Kinderstück Wutschweiger von Jan Sobrie und Raven Ruëll in der Übersetzung von Barbara Buri (erschienen im Theaterstückverlag). Das Projektstipendium, mit dem die Zusammenarbeit eines Theaters mit einer*einem Autor*in gefördert wird, geht an Christina Kettering und das Junge Theater Baden-Baden.

Der Preis wird alle zwei Jahre vom Arbeitskreis der Kinder- und Jugendtheater Baden-Württemberg ausgeschrieben. Er ist einer der traditionsreichsten Preise des Genres und mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Der Jury gehörten 2020 neben Vertreter*innen der Kinder- und Jugendtheater Baden-Württembergs die Autorin Lena Gorelik, die Lektorin Judith Weißenborn des Verlags Felix Bloch Erben und die Städtevertreterin Sybille Hirzel vom Kulturamt Ludwigsburg an.

Traditionell wird der Jugendtheaterpreis im Rahmen der Schönen Aussicht verliehen, aber in diesem Jahr ist alles anders: wir laden die Preisträger*innen zum digitalen Gespräch ein, bei dem wir auch ihre prämierten Stücke vorstellen.

Moderation: Joerg Bitterich, Leiter der Jungen Badischen Landesbühne Bruchsal

Das Gespräch findet auf Englisch statt.

 

Die Preisträger*innen:

Rabiah Hussain ist Theaterautorin und lebt in London. Auch als Performerin präsentiert sie ihre Lyrik auf verschiedenen Bühnen. In ihrem Debutstück Absprung (Original: Spun) erzählt sie die Geschichte zweier britisch-pakistanischer Freundinnen aus dem Londoner Osten, die nach der Ausbildung ganz unterschiedliche Wege verfolgen, um in der Gesellschaft anzukommen.

Jan Sobrie und Raven Ruëll leben in Brüssel und sind Schauspieler, Autoren und Dozenten. Beide haben schon mehrfach Preise gewonnen u.a. den niederländischen Kinder- und Jugendtheaterpreis Kaas&Kappes. In Wutschweiger verhandeln sie die Unvereinbarkeit verschiedener Milieus und untersuchen, wie wachsende Armut in Familien das Leben der Kinder beeinflusst.

Christina Kettering studierte Dramatik und Prosa am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Ihre Theaterstücke wurden mehrfach mit Nominierungen und Preisen ausgezeichnet. Im Rahmen des Projektstipendiums für Im Wald (AT) untersucht sie, unter Beteiligung von Jugendlichen aus der Region Baden-Baden, den Mythos Wald zwischen gesellschaftlicher Realität und deutscher Romantik.

Alle weiteren Informationen zum Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg: www.jugendtheater-bw.de

Der Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

 


 

 

 

Mehr Schöne Aussicht

 

 

 


Spielort

Online

Länge

1:30 Stunde(n)

Alter

Preis

Erwachsene
0,00 €

Kinder/Jugendliche
0,00 €

Teilnahme kostenlos - Anmeldung erforderlich