Der weiße Wolf

Der weiße Wolf

Junge WLB Esslingen

Kurz vor der Geburt seines ersten Kindes erreicht den König eine höchst beunruhigende Prophezeiung: Seine Frau, die Königin, werde einen Sohn gebären, der ein Wolf sein wird. Um dieses Schicksal abzuwenden, beschließt der König, das Neugeborene, das eigentlich ganz menschlich wirkt, ertränken zu lassen. Doch der beauftragte Diener bringt es nicht übers Herz, dem königlichen Befehl zu folgen, und setzt den Königssohn stattdessen fernab vom Schloss im Wald aus. Eine Wölfin findet das Kind und zieht es als ihr Junges auf. Fortan durchstreift der „weiße Wolf“ - Tier und Mensch zugleich - mit seinem Rudel das Land. Bis er eines Tages wieder in der Stadt der Menschen auftaucht.

Paul Maar spielt in seinem modernen Märchen mit Mythen und antiken Sagenstoffen und fragt dabei nach dem Menschsein an sich: Was macht uns menschlich? Der aufrechte Gang, die Sprache, oder ist es die Liebe? Die Junge WLB spürt diesen Fragen und dem Schicksal des weißen Wolfes auf sehr spielerische, musikalische und choreografische Weise nach.

Shortly before the birth of his first child, the King receives a disturbing prophecy: his wife, the Queen, shall give birth to a son, who shall one day be a wolf. To avert this fate, the King decides to have the newborn drowned - although he seems very human. But the assigned servant doesn't have the heart to fulfill the royal order and leaves the Prince in the woods, far away from the castle. A She-Wolf finds the child and raises him as her cub. Henceforth the „White Wolf“ - man and beast at the same time - ranges the woods with the pack. And one day he returns to the city of the humans.

In this modern tale author Paul Maar plays upon myths and old legends, searching for what makes humanity? The upright walk? Language? Or love? The ensemble researches these questions and the fortune of the white wolf in a playful, musical and physical way.

www.wlb-esslingen.de


Besetzung

Aktuelle Spieltermine

Stückempfehlungen
Vu / Gesehen (UA)

Der einsame Teetrinker in Vu / Gesehen verzweifelt an seinen absurden Alltagsritualen.

Alter: 7+

Affenhaus (UA)

Die vier Primaten in Affenhaus versuchen, durch das Einstudieren und Erlernen von Regeln und Etiketten endlich die große Freiheit zu erlangen.

Alter: 9+

Großes Durcheinander (UA)

Je mehr sich die Neuen bemühen, alles richtig zu machen, umso mehr läuft schief. Und so passiert Fehler über Fehler, bis die ganze schöne Ordnung durcheinander ist …

Alter: 8+

Spielort

FITZ Saal

Länge

1:00 Stunde(n)

Alter

8+

Preis

Erwachsene
13,00 €

Kinder/Jugendliche
7,00 €