Die Feier.

Die Feier.

Theter der Generationen

 

Eine Feier. Geschwister, Freund*innen, Bekannte. Ein Haus mit Geschichte. Menschen mit Geschichten. Ein spannungsreiches Geflecht von unausgesprochenen Erwartungen. Die Menschen erzählen viel und hören selten zu. Sie sprechen fast immer von sich, auch wenn sie still sind, in ihrem Inneren erzählen sie weiter. An passender oder unpassender Stelle trifft man sich dann wieder an der hörbaren Oberfläche des Redens. Was beschäftigt diese Menschen? Ein - mehr oder weniger - ereignisloses Leben. Das ewig Gleiche und die Unmöglichkeit sich daraus zu befreien. Die Sehnsucht nach einer anderen Realität. Was genau die Zukunft bringen soll, weiß niemand, aber sie bleibt ein großes Versprechen.

 

Leitung: Peter Galka Assistenz: Malika Teßmann

Es spielen: Michael Almstedt, Julia Csatáry, Wera-Louise Gmeiner, Andrea Grugel, Christine Günther, Edda Harz, Margitta Heinlein, Maxime Metzger, Esther Müller, Valerie Nübling, Anneliese Reuß-Klopfer, Dimitra Saoulidou, Johanne Staege, Anna Stano, Thorsten Stickel, Christa Stocker, Heinrich Sturm, Vanessa Walter


Spielort

Länge

Stunde(n)

Alter

14+

Preis

Erwachsene
8,00 €

Kinder/Jugendliche
5,50 €