Die Konferenz der Vögel

Die Konferenz der Vögel

Junges Nationaltheater Mannheim

Eine Konferenz wird einberufen, ein königlicher Erlöser gesucht. Unter dem Vorsitz des Wiedehopfs beschließen die Vögel nach schier endlosen Debatten, zahlreichen Ausreden und skurrilen Anekdoten, den König der Vögel, den Simurgh, auf dem entfernten Berg Oaf aufzusuchen. Doch der Weg führt sie durch sieben Täler, in denen Strapazen und tödliche Gefahren lauern. Am Ende bleiben nur 30 Vögel übrig. 

Das persische Versepos aus dem 12. Jahrhundert von Farid ud-Din Attar zeigt eine Konferenz der Verzweiflung und Unzufriedenheit. Die Vögel verstricken sich in endlosen Diskussionen, ohne einer Lösung der Probleme näher zu kommen und der Wiedehopf als Versammlungsleiter erscheint in heutiger Zeit als spaltender Aktivist. Dank einer überraschenden Bühnenlösung ist das Publikum sowohl an der Konferenz unmittelbar beteiligt wie am erhellenden Ende: Es gibt keinen Erlöser, die Verantwortung für eine bessere Welt liegt bei jedem einzelnen. „Wir müssen etwas tun!“

A conference is called, a royal saviour needed. After an endless debate, many excuses and bizarre anecdotes, the birds decide to head to the faraway mountain of Oaf to see Simurgh, the King of the Birds. The journey leads them through seven valleys in which they meet dangerous adventures, tests and temptations. In the end, only 30 birds survive.

The 12th century Persian epic poem by Farid ud-Din Attar shows a conference of despair and discontent. The birds get caught in endless debates without approaching any solution of their problems and from a contemporary point, the hoopoe as Chair of the meeting seems like a disruptive activist. The surprising stage design lets the audience participate in the conference as well as in the illustrative ending: There is no saviour. The responsibility for a better world lies with every one of us. „We need to get involved.“

nationaltheater-mannheim.de


Besetzung

Aktuelle Spieltermine

08.05.2018

10:00 - 11:10

Ausverkauft

08.05.2018

16:00 - 17:10

Ausverkauft

09.05.2018

10:00 - 11:10

Ausverkauft

Stückempfehlungen
360°

Die junge, zweite Companie der weltberühmten Kibbutz Contemporary Dance Company zeigt mit 360° welche kommunikative, grenzübergreifende Kraft im Tanzen steckt.

Alter: 11+

Affenhaus (UA)

Die vier Primaten in Affenhaus versuchen, durch das Einstudieren und Erlernen von Regeln und Etiketten endlich die große Freiheit zu erlangen.

Alter: 9+

Großes Durcheinander (UA)

Je mehr sich die Neuen bemühen, alles richtig zu machen, umso mehr läuft schief. Und so passiert Fehler über Fehler, bis die ganze schöne Ordnung durcheinander ist …

Alter: 8+

Spielort

Schauspiel NORD

Länge

1:10 Stunde(n)

Alter

10+

Preis

Erwachsene
13,00 €

Kinder/Jugendliche
7,00 €