entweder und

entweder und

Ein Kinderstück über das Größerwerden in einer rosablauen Welt

Wer sich in einem Kaufhaus in die Spielwarenabteilung begibt und nicht farbenblind ist, muss sich nicht lange orientieren, um den Weg zu den Mädchen- oder Jungssachen zu finden. Zwei Schubladen scheint diese Welt für ihre Kinder bereitzuhalten. In der einen befinden sich Bälle, Autos und Bauklötzchen, in der anderen Barbies, Haarspangen und Pferdebücher.

Kaum eine Frage bestimmt unser Denken über einen Menschen so sehr, wie die nach dem Geschlecht. Nicht nur Spielsachen, Kleidung und Toilettenräume schreiben wir den Geschlechtern zu, sondern auch Vorlieben, Eigenschaften und Fähigkeiten. Wild sein, laut sein, raufen versus lieb sein, hübsch sein, Haare kämmen.

Wie behaupte ich mich also in dieser Welt voller Erwartungen? Wie finde ich heraus, was wirklich zu mir passt? Wähle ich das Typische oder das Untypische, das Vorgesehene oder das Abweichende? Wie gehe ich um, mit dem Eigenen und dem Anderen? Wie kann ich lernen, mutig zu sein und meinen eigenen Weg zu gehen?

Gemeinsam mit dem JES Ensemble hat die Regisseurin Hannah Biedermann zu diesem Thema recherchiert und aus den Erkenntnissen eine Collage entwickelt. Entstanden ist ein Fest der Verwandlung, ein bunter Reigen von Bildern über Mädchen und Jungen, Männer und Frauen und über Andere und Anderes. Eine Einladung zum Irritieren und Amüsieren. Eine Einladung zur Uneindeutigkeit im Spiel mit dem Vorgegebenen.

Gefördert mit Sondermitteln aus der "Projektförderung von Kinder- und Jugendtheatern 2016" des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg,

sowie aus dem Projektmittelfonds "Zukunft der Jugend" der Landeshauptstadt Stuttgart.

Premiere der Uraufführung am 12. November 2016

 

Pink or blue? Balls, cars and bricks or barbie dolls, hair clips and books on ponies? The world seems to have two paths laid out for our children. Not just toys, clothes and toilets are imputed to the sexes, but also certain preferences, qualities and abilities: being wild and loud and liking to fight versus being nice and pretty and liking to comb your hair.

How do I hold my ground within all the expectations of the world? How do I figure out what really matches my personality? Do I choose the typical or the atypical? The designated or the divergent? How do I learn to be brave and cut my own path? True to the motto: there’s no either or - it’s “either and”!


Besetzung

Aktuelle Spieltermine

07.05.2018

15:00 - 16:10

Ausverkauft

Stückempfehlungen
Ich will

Zwei Mädchen, ein Sofa, viele Steine und mindestens ein großes Geheimnis.

Alter: 4+

Drei dabei

Drei dabei erzählt von einer existenziellen Erfahrung, die vermutlich jedes Kind schon einmal gemacht hat: sich fremd zu fühlen an einem neuen Ort oder in einer neuen Gruppe, mitspielen zu wollen, aber nicht so recht zu wissen wie.

Alter: 4+

Ein Schaf fürs Leben

Missmutig und mordshungrig stapft der Wolf durch die kalte Winternacht – und findet in einem Stall ein argloses Schaf, das ihm hilfsbereit etwas von seinen Wintervorräten anbietet: Hafer, altes Brot und Heu. 

Alter: 5+

Johannes und Margarethe

Johannes und Margarethe öffnen die Türe zu ihrem Haus. Das tun sie nur einmal im Jahr. Immer dann, wenn sie was zu feiern haben.

Alter: 6+

Nachtgeknister

Marie, Francois und Maman erzählen eine Gutenachtgeschichte von hungrigen Clowns auf der Kirmes und von einer bösen Hexe. Ein schaurig-schönes Stück über die Macht der Fantasie.

Alter: 6+

De Koningin is verdwenen / Die Königin ist verschwunden

Die Prinzessin in De Koningin is verdwenen / Die Königin ist verschwunden (5+) wartet und hofft, dass ihre zerbrochene Welt wieder lebenswert wird.

Alter: 5+

Oorlog / Krieg (UA)

Für Menschen ab 6 Jahren startet das Theater Artemis eine humorvolle und doch ernsthafte Untersuchung, was das denn nun eigentlich ist, dieser Krieg?

Alter: 6+

Vu / Gesehen (UA)

Der einsame Teetrinker in Vu / Gesehen verzweifelt an seinen absurden Alltagsritualen.

Alter: 7+

Spielort

JES Theatersaal

Länge

1:10 Stunde(n)

Alter

5+

Preis

Erwachsene
13,00 €

Kinder/Jugendliche
7,00 €