Girls Boys Love Cash
  • Presse

    GIRLS BOYS LOVE CASH zum AUGENBLCK MAL!-FESTIVAL eingeladen

     

    Die Koproduktion GIRLS BOYS LOVE CASH vom Jungen Ensemble Stuttgart und Citizen.KANE.Kollektiv ist zum Augenblick mal!-Festival 2019 nach Berlin eingeladen

    Augenblick mal! 2019 – Das Festival des Theaters für Junges Publikum hat seine Auswahl für das bevorstehende Festival (Termin: 7.-12. Mai 2019) bekanntgegeben. Mit dabei: die Koproduktion des Jungen Ensemble Stuttgart und Citizen.KANE.Kollektiv „GIRLS BOYS LOVE CASH“.

    Augenblick mal! ist das bedeutendste bundesweite Festival des Theaters für junges Publikum und findet alle zwei Jahre in Berlin statt. Aus 168 Produktionen wurden je fünf Inszenierungen für Kinder und Jugendliche ausgewählt und nach Berlin eingeladen. Die fünfköpfige Jury würdigte mit ihrer Auswahl insbesondere Produktionen, die „wegweisende Wagnisse“ eingehen, „zum selber fühlen, denken und urteilen“ einladen und „relevant für alle Zuschauer*innen“ sind.

    Mit GIRLS BOYS LOVE CASH erforschten das Junge Ensemble Stuttgart und das Citizen.KANE. Kollektiv gemeinsam das Spannungsfeld zwischen Körper und Konsum und fragten nach dem (Selbst-)Wert des Menschen auf dem Koordinatenkreuz von Macht, Geld und Sexualität. Der Produktion vorangegangen waren zwei Jahre intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema Sexarbeit in Stuttgart sowie eine Recherchereise nach Rumänien, dem Land, aus dem ein großer Teil der Sexarbeiter*innen in Deutschland stammt. 

    Die diesjährige Einladung bedeutet für das JES bereits die 5. Teilnahme am Augenblick mal!-Festival.

    Die nächsten Vorstellungen von GIRLS BOXS LOVE CASH finden am Fr 19.10. und am Sa. 20.10. jeweils um 20 Uhr im JES statt. Am 23. und 24.10. befindet sich die Produktion auf Gastspielreise und spielt im Theater der jungen Welt Leipzig. Am 3.11. ist sie im Rahmen des Treffens des International Network for Performing Arts an der Schauburg in München zu sehen. Weitere Termine in Stuttgart sollen im Frühjahr 2019 folgen.

     

     

     

  • Video

    Trailer

Girls Boys Love Cash


Das ist mein Körper. Ich kann damit machen, was ich will. Das ist dein Geld. Ich will es haben. Geld ist Macht, Zeit, Luxus. Aber wie komme ich an Geld, wenn ich nichts anzubieten habe? Was, wenn mein Körper zur Ware wird und meine Jugend zum Kapital? Was wärst du bereit zu tun? Wie weit würdest du gehen? Wo sind deine Grenzen?

Gemeinsam mit dem Citizen.KANE.Kollektiv und Jugendlichen recherchierte das JES in der vergangenen Spielzeit zum Thema Prostitution in Stuttgart. Ausgehend von dieser Recherche erforschen wir nun das Spannungsfeld zwischen Körper und Konsum in einer durch und durch kapitalistischen Welt.

Koproduktion mit dem Citizen.KANE.Kollektiv / Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes im Fonds Doppelpass. Mit freundlicher Unterstützung der Ott-Goebel-Jugendstiftung und der Martin-Schmälzle-Stiftung.

PREMIERE der Uraufführung am 04. März 2017


Besetzung

Aktuelle Spieltermine

Stückempfehlungen
R.E.S.P.E.C.T.

Respekt vor mutigen Fragen und schmerzhaften Antworten. Respekt vor dir, deiner Geschichte, deiner Religion. Vor dem Jüngsten, der Klügsten, den Eltern, den Andersdenkenden – und was, wenn nicht?

Alter: 14+

SCREAM

Regisseur Sascha Flocken hat gemeinsam mit dem JES Ensemble die Mechanismen der populistischen Sprache erforscht und eine Theaterproduktion für Jugendliche entwickelt.

Alter: 14+

Tigermilch

Nini und Jameelah wollen diesen Sommer die Welt erobern, das Leben auskosten, lachen, weinen, lieben. Sie sind unzertrennlich, doch plötzlich ist Jameelah von Abschiebung bedroht...

Alter: 15+

Der Steppenwolf

Harry Haller leidet. An der Gesellschaft, an sich und an seinem Wesen. An dem Widerspruch, dass er die Bürgerlichkeit verachtet, aber deren Ordnung als Halt braucht.

Alter: 15+

Im Land der letzten Dinge

Eine junge Frau begibt sich auf die Suche nach ihrem spurlos verschwundenen Bruder. Die Liebe zu ihm führt sie, entgegen aller Warnungen, in eine Stadt, in der nach und nach alles verschwindet...

Alter: 14+

Spielort

Theatersaal

Länge

1:15 Stunde(n)

Alter

15+

Preis

Erwachsene
12,00 €

Kinder/Jugendliche
7,00 €