Rose ist eine Rose ist eine Rose

Rose ist eine Rose ist eine Rose

nach Gertrude Steins Roman „Die Welt ist rund“

in der Übersetzung von Michael Mundhenk

Rose ist ihr Name, doch wäre sie auch Rose, wenn ihr Name nicht Rose gewesen wäre? Solche und ähnliche Fragen stellt sich das nachdenkliche Mädchen Rose; Cousin Willie stellt sich diese Fragen nicht. Rose schultert einen blauen Stuhl, um einen grünen Berg zu besteigen. Auf dem langen Weg nach oben kommt ihr eine Erkenntnis. Obwohl ihre Lieblingsfarbe Blau ist, ritzt sie in die Rinde eines Baumes: Rose ist eine Rose... und weil der Baumstamm rund ist, wie die Welt, schreibt sie einfach weiter.

In ihrem 1939 erschienenen Kinderbuch „Die Welt ist rund“ beschreibt Gertrude Stein die Welterfahrung eines kleinen Mädchens auf der Suche nach sich selbst. Dabei fasziniert vor allem ihre eigenartige Sprache: Einer sprunghaften Logik folgend und mit vielen Reimen und Wortspielen kreist sie durch die kindlich-philosophische Gedankenwelt und ist dabei witzig und poetisch zugleich. Nach „entweder und“ zeigt Hannah Biedermann ihre zweite Regie-Arbeit am JES.

PREMIERE: 23. Februar 2019


Besetzung

Aktuelle Spieltermine

Spielort

Länge

Stunde(n)

Alter

ca. 6+

Preis

Erwachsene
8,00 €

Kinder/Jugendliche
5,50 €