Vu / Gesehen (UA)

Vu / Gesehen (UA)

Compagnie Sacékripa (FR)

Ein Mann trinkt Tee. So weit, so schlicht. Doch mit Tasse, Wasserkocher, Löffel und Zucker-Stückchen, vor allem aber mit seiner Besessenheit in den kleinen Dingen des Alltags und seiner heiligen Ordnung treibt der Teetrinker sein Publikum mehr und mehr in den Wahnsinn.

Selten war eine schlichte Teestunde so unterhaltsam, selten Entschleunigung so kurzweilig. In einer Mischung aus Objekttheater, Miniaturzirkus und (unfreiwilliger) Clown-Nummer trotzt der ausgebildete Jongleur Etienne Manceau als ebenso akribischer wie mürrischer Herr unserer allgegenwärtigen Hyperaktivität. Was man auf den ersten Blick als harmlos, lächerlich oder gestrig abtun mag, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen nicht selten als eine unbedingte Notwendigkeit für denjenigen, der sie mit tiefer, aufrichtiger Haltung und Konsequenz ausführt. So ist unser Teetrinker nicht nur sehr, sehr ruhig, ruhend in sich selbst, sondern auch gnadenlos konsequent mit sich, seinen Requisiten – und wie nebenbei auch mit dem Thema Partizipation.

A man drinking tea. So far so simple. But with cup and kettle, spoon and sugar - and mainly with his obsession about the little things of everyday life and the all important order - the tea drinker drives his audience more and more towards madness.

Rarely has a simple tea time been so entertaining, rarely has deceleration been so diverting. In this blend of object theatre, miniature circus and (involuntary) clown show we watch Etienne Manceau, the studied juggler, and his character, the meticulous and grumpy man, out dare the omnipresent hyperactivity. Many things which at first seem harmless, ridiculous or old-fashioned, may at closer inspection reveal an absolute necessity for those, who execute their routine with deepest calm composure and absolute consequence. And so the tea drinker isn’t just very calm and centred, but also utterly consequent, showing no mercy for himself, his props – and, with all due respect, for the process of audience participation.

 

VON und MIT Etienne Manceau BLICK VON AUSSEN Sylvain Cousin

sacekripa.com


Besetzung

Aktuelle Spieltermine

Stückempfehlungen
entweder und

Wild, laut sein, raufen versus lieb & hübsch sein, malen - unser Denken über den Menschen bestimmt das biologische Geschlecht. Hannah Biedermann hat mit dem JES-Ensemble dazu eine Collage entwickelt.

Alter: 5+

De Koningin is verdwenen / Die Königin ist verschwunden

Die Prinzessin in De Koningin is verdwenen / Die Königin ist verschwunden (5+) wartet und hofft, dass ihre zerbrochene Welt wieder lebenswert wird.

Alter: 5+

Oorlog / Krieg (UA)

Für Menschen ab 6 Jahren startet das Theater Artemis eine humorvolle und doch ernsthafte Untersuchung, was das denn nun eigentlich ist, dieser Krieg?

Alter: 6+

Großes Durcheinander (UA)

Je mehr sich die Neuen bemühen, alles richtig zu machen, umso mehr läuft schief. Und so passiert Fehler über Fehler, bis die ganze schöne Ordnung durcheinander ist …

Alter: 8+

Spielort

FITZ Saal

Länge

0:50 Stunde(n)

Alter

7+

Preis

Erwachsene
13,00 €

Kinder/Jugendliche
7,00 €