Die Schauspielerin im Vordergrund schaut  fasziniert ihre eigenen Hände an. Im Hintergrund sind Superheldenfiguren zu sehen und ein verwundert dreinblickender Schauspieler.Auf dem Bild ist eine Schauspielerin zu sehen. Sie und die Atmosphäre erscheinen düster. Im Hintergrund sind drei Gestalten an Mikrophonen zu erkennen.Der Raum ist vernebelt und zu sehen sind drei Schauspieler*innen in verschiedenen Posen. Im Zentrum steht eine triumphierende Schauspielerin. Rechts und links von ihr steht jeweils eine Person. Diese zwei Personen schauen beeindruckt.Drei Schauspieler*innen schauen sich fragend an.Im Mittelpunkt steht ein Schauspieler mit gebeugten Knien und geballten Fäusten. Er schreit. Links von ihm steht eine faszinierte Schauspielerin.Eine Schauspielerin bläst einen Ballon mit Konfetti auf. Dabei macht sie große Augen.Links stehen zwei bedrohlich wirkende Schauspieler. Einer von ihnen hält ein Schild hoch, auf dem geschrieben steht: "Romanes eunt domus". Rechts von den Schauspielern stehen zwei erschrocken blickende Schauspielerinnen.Zwei Schauspielerinnen sind umringt von zwei behelmten Figuren. Die Haltung der behelmten Figuren ist einschüchternd.Die drei Schauspieler*innen sind beim Feiern zu sehen. Sie sind umringt von Superheldenfiguren.Zu sehen sind vier Schauspieler*innen, die um eine kleine Pflanze sitzen.Im Fokus sind eine Schauspielerin, die auf einer Plattform liegt und interessiert eine kleine Pflanze anschaut und ein Schauspieler, der auch die Pflanze anschaut, aber mit einem irritiertem Gesichtsausdruck.
Wir so: Welt retten

Wir so: Welt retten

Ein Kinderspiel. Von Thilo Reffert

Nazareth vor ziemlich genau 2000 Jahren, hier wächst Emmanuel mit seinen Freund*innen auf: mit der Jüdin Ruth, mit Amon, der babylonische Wurzeln hat und mit Titus, der in Rom geboren worden ist. Um die Welt zu verstehen, spielen sie die überlieferten Geschichten nach, wie die von Moses oder der Arche Noah. Antworten auf ihre Fragen finden sie darin allerdings nicht, oder nur bedingt: Warum ist Rom das Zentrum der Welt? Warum darf Rom im Luxus schwelgen und dafür seine Provinzen und die Umwelt ausbeuten? Und warum wollen dennoch alle genauso leben wie die Römer? Weil die Erwachsenen nur besorgt mit den Schultern zucken, machen sich Emmanuel und seine Freunde daran, tiefgründiger in den alten Geschichten nach neuen Erkenntnissen zu schürfen. Sie entdecken, dass nicht alles im Leben so gottgegeben ist, wie die Eltern und Lehrer gerne behaupten; dass Emmanuels Geburt in den alten Geschichten prophezeit wurde – und dass da vom Erlöser und Weltretter die Rede ist. Wie das wohl wäre, wenn er tatsächlich Superkräfte hätte?

Ausgehend vom Wunsch des Ensembles, sich mit mythologischen Stoffen auseinander zu setzen, hat das JES den renommierten Autor Thilo Reffert beauftragt, aus den Erzählungen des Alten Testaments (der Thora und dem Tanach) ein neues Stück über die Geschichte der Menschen zu entwickeln, jenseits von Glaubensrichtungen, damals und heute. „Wir so: Welt retten“ ist dabei auch ein Stück über die beginnende Pubertät und die Erkenntnis, als Teil der Gesellschaft deren Schicksal und Entwicklung mitzubestimmen.

 

PREMIERE am 07. März 2020

Empfohlen für Zuschauer*innen ab 10 Jahren / Klasse 6-9


Spielort

Theatersaal

Länge

Alter

10+

Preis

Erwachsene
12,00 €

Kinder/Jugendliche
7,00 €


Besetzung

Stückempfehlungen
Patricks Trick

Der elfjährige Patrick und sein ungeborener Bruder in einem wilden Rollenwechsel, immer auf der Suche nach Antworten zum Thema Sprache und Identität.

Alter: 9+

Nina und Paul

Ein Stück über den Mut, über den eigenen Schatten zu springen, den Unterschied zwischen dem, was man sagt, und dem, was man denkt oder hofft. Im Wechsel erzählen Nina und Paul ihre Geschichte.

Alter: 10+

Die Wanze

Die Geschichte von Wanze Muldoon, seines Zeichens bester Schnüffler im gesamten Garten (auch der billigste). Jedenfalls der einzige, den man anheuern kann. Genauer gesagt, der einzige, der noch lebt…

Alter: 9+

Die Wanze - Der neuste Fall

Wanze Muldoon ist ein Schnüffler, wie er im Buche steht. Oder im Fernsehkrimi mitspielt. Oder in der Phantasie jedes Krimi-Fans lebendig ist: lässig, verschlagen, erfolgreich und durch nichts zu erschüttern.

Alter: 9+

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt

Maulina ist sauer. Gemeinsam mit ihrer Mutter Klara muss sie nach Plastikhausen ziehen, während der Mann, dessen Namen sie nicht mehr nennt, weiter im Königreich Mauldawien residieren darf...

Alter: 10+

Wir/Die

Mit der Gewissenhaftigkeit eines Schulreferats berichten uns ein Mädchen und ein Junge, was damals passierte.

Alter: 12+

Die beste Geschichte - En iyi hikâye

Ein zweisprachiges Theatererlebnis für alle, die mindestens eine Sprache sprechen und Spaß an Geschichten haben.

Alter: 8+

Astronauten

Ein junger Mann lebt den Traum vieler junger Menschen: Er wird Astronaut. Jetzt steht er in seinem ehemaligen Klassenraum und soll erzählen. Doch es gibt da etwas, was ihn aus dem Konzept bringt: Eine nie gesühnte Schuld, die ihn verfolgt.

Alter: 12+

Als der Baum mit den roten Haaren weinte

Angst und Gier wollen die Weltherrschaft. Ihr Plan ist gemein und vielversprechend. Ihr Opfer ist der König, ihre Geisel die Liebe. Alles scheint nach Plan zu laufen, bis sich die Gier verliebt und übermütig wird...

Alter: 8+

Spielort

Theatersaal

Länge

Alter

10+

Preis

Erwachsene
12,00 €

Kinder/Jugendliche
7,00 €