Ferienprogramm


An dieser Stelle veröffentlichen wir fortlaufend unsere Ferien- und Wochenendangebote

Falls ihr direkt über die nächsten Ferienangebote informiert werden möchtet, wendet euch an leonie.friedel(at)jes-stuttgart.de.

Ferienprogramm


An dieser Stelle veröffentlichen wir fortlaufend unsere Ferien- und Wochenendangebote

Falls ihr direkt über die nächsten Ferienangebote informiert werden möchtet, wendet euch an leonie.friedel(at)jes-stuttgart.de.

  • Ferienangebote in der Spielzeit 2021-2022

Wie klingt…? Eine HÖR-Spiel-WOCHE


11–14 Jahre

Wie klingen Ferien? Wie klingt Fasching? Wie klingt mein Halbjahreszeugnis? Wie klingt das Weltall? Wir spielen mit Klängen, mit alltäglichen, sphärischen, konkreten und unwirklichen. Dazu schreiben und sammeln wir Texte zu Themen, die uns jetzt in diesem Moment beschäftigen und verarbeiten sie in einem gemeinsamen Klangerlebnis.

Kinder- und Jugendliche, die z.B. durch eine Sehbeeinträchtigung besonders auf`s Hören angewiesen sind, sind besonders willkommen!

Je nach Situation findet die Hör-Spiel-Woche in unserem JES-Studio statt, kann aber auch ganz in den digitalen Raum verlegt werden, oder findet teils digital und an einzelnen Präsenzterminen im JES statt.   

Wir empfehlen eine schnelle Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

Probentermine: 28.02.–04.03.2022, jeweils 10:00–15:00 Uhr

Anmeldeschluss: 18.02.2022

Teilnehmer*innenbegrenzung: 12 TN (variiert evtl noch je nach Corona-Situation)

Präsentation: 04.03., 16:30 Uhr

Leitung: Silke Wilhelm

Wie klingt…? Eine HÖR-Spiel-WOCHE


11–14 Jahre

Wie klingen Ferien? Wie klingt Fasching? Wie klingt mein Halbjahreszeugnis? Wie klingt das Weltall? Wir spielen mit Klängen, mit alltäglichen, sphärischen, konkreten und unwirklichen. Dazu schreiben und sammeln wir Texte zu Themen, die uns jetzt in diesem Moment beschäftigen und verarbeiten sie in einem gemeinsamen Klangerlebnis.

Kinder- und Jugendliche, die z.B. durch eine Sehbeeinträchtigung besonders auf`s Hören angewiesen sind, sind besonders willkommen!

Je nach Situation findet die Hör-Spiel-Woche in unserem JES-Studio statt, kann aber auch ganz in den digitalen Raum verlegt werden, oder findet teils digital und an einzelnen Präsenzterminen im JES statt.   

Wir empfehlen eine schnelle Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

Probentermine: 28.02.–04.03.2022, jeweils 10:00–15:00 Uhr

Anmeldeschluss: 18.02.2022

Teilnehmer*innenbegrenzung: 12 TN (variiert evtl noch je nach Corona-Situation)

Präsentation: 04.03., 16:30 Uhr

Leitung: Silke Wilhelm

Don’t stop me now - feministische Schreibwerkstatt


FINTA* 14–25 Jahre, FERIENANGEBOT

Ein Raum für Feminismus. Ein Raum für Utopien. Ein Raum für Empowerment.

Die Schreibwerkstatt soll für Frauen, Inter-, nicht-binäre und Transgender Personen nicht nur einen Raum zum gemeinsamen Schreiben bieten. Vielmehr wollen wir einen safer space erschaffen, indem es um einen feministischen Austausch geht. Dabei benutzen wir das kreative Schreiben als unsere Methode. Unsere Texte können hier die unterschiedlichsten Formen annehmen und ihr braucht keinerlei Vorerfahrung, was das Schreiben angeht.

FINTA* steht hier für (cis-)Frauen intersexuellen Personen, nicht-binären Personen, trans*Personen und agender Personen (Menschen, die sich keinem Geschlecht zuordnen). Das * steht für nicht explizit erwähnte Personen, welche sich nicht in eine der oben genannten Geschlechtsidentitäten einordnen, aber (mit) gemeint sind
Insbesondere nicht mitgemeint sind hier Cis-Männer.
Weitere Informationen unter: https://kritische-maennlichkeit.de/glossar/flint-lgbtiqa-usw/

 

Probentermine: 28.02.–04.03.2022, jeweils 10:30–16:00 Uhr

Anmeldeschluss: 18.02.2021

Teilnehmer*innenbegrenzung: Abhängig von der Corona-Situation

Präsentation: 05.03.2022

Don’t stop me now - feministische Schreibwerkstatt


FINTA* 14–25 Jahre, FERIENANGEBOT

Ein Raum für Feminismus. Ein Raum für Utopien. Ein Raum für Empowerment.

Die Schreibwerkstatt soll für Frauen, Inter-, nicht-binäre und Transgender Personen nicht nur einen Raum zum gemeinsamen Schreiben bieten. Vielmehr wollen wir einen safer space erschaffen, indem es um einen feministischen Austausch geht. Dabei benutzen wir das kreative Schreiben als unsere Methode. Unsere Texte können hier die unterschiedlichsten Formen annehmen und ihr braucht keinerlei Vorerfahrung, was das Schreiben angeht.

FINTA* steht hier für (cis-)Frauen intersexuellen Personen, nicht-binären Personen, trans*Personen und agender Personen (Menschen, die sich keinem Geschlecht zuordnen). Das * steht für nicht explizit erwähnte Personen, welche sich nicht in eine der oben genannten Geschlechtsidentitäten einordnen, aber (mit) gemeint sind
Insbesondere nicht mitgemeint sind hier Cis-Männer.
Weitere Informationen unter: https://kritische-maennlichkeit.de/glossar/flint-lgbtiqa-usw/

 

Probentermine: 28.02.–04.03.2022, jeweils 10:30–16:00 Uhr

Anmeldeschluss: 18.02.2021

Teilnehmer*innenbegrenzung: Abhängig von der Corona-Situation

Präsentation: 05.03.2022

"QueerTowns" - QUEER:CLUB


16–22 Jahre, Oster:Ferienwerkstatt

Es geht längst gar nicht mehr darum mal aus seinem Schrank herauszukommen. "Invinting-in" heißt: es sich in seinem Schrank gemütlich zu machen. Ihn zur Wohlfühlzone auszubauen. Und dann genau zu überlegen, wen ich dahin einladen möchte.

Diese Ferienwerkstatt richtet sich an Queere Jugendliche, die Lust haben mal was neues auszuprobieren. Wir möchten Euch einladen mit uns queeres Theater zu machen. "QueerTowns" findet zeitgleich in Stuttgart, Essen, Hannover, Leipzig und Dresden statt. Die Gruppen werden untereinander vernetzt. Und das soll nur der Anfang sein. 

 

Probentermine: 19.–24.04.2022, jeweils 11:00–17:00 Uhr

Leitung: Thilo Grawe und Sezin Onay

"QueerTowns" - QUEER:CLUB


16–22 Jahre, Oster:Ferienwerkstatt

Es geht längst gar nicht mehr darum mal aus seinem Schrank herauszukommen. "Invinting-in" heißt: es sich in seinem Schrank gemütlich zu machen. Ihn zur Wohlfühlzone auszubauen. Und dann genau zu überlegen, wen ich dahin einladen möchte.

Diese Ferienwerkstatt richtet sich an Queere Jugendliche, die Lust haben mal was neues auszuprobieren. Wir möchten Euch einladen mit uns queeres Theater zu machen. "QueerTowns" findet zeitgleich in Stuttgart, Essen, Hannover, Leipzig und Dresden statt. Die Gruppen werden untereinander vernetzt. Und das soll nur der Anfang sein. 

 

Probentermine: 19.–24.04.2022, jeweils 11:00–17:00 Uhr

Leitung: Thilo Grawe und Sezin Onay

"VON DEN SOMMERCAMPS, ZU DENEN WIR NIE GEFAHREN SIND."


15–19 Jahre, PFINGST-FERIEN-DELUXE Performance:Club 

FRIEDEL und THILO erfinden Spiele, mit denen man Geschichten erfinden kann. Zusammen standen sie auf der Bühne und haben von einer Schule erzählt, auf der sie nie gewesen sind. In ihrem gemeinsamen Jahr am JES wollen sie mit Euch ein neues Erzähl-Spiel entwerfen. Es soll um Sommercamps gehen. Um Mücken im Zelt, Nächte am Lagerfeuer, Sonnenbrand am Steg, rätselhafte Ereignisse und unvergessliche Erinnerungen.

 

Probentermine: 06.–10.06., 13.–17.06.22 jeweils 11:00–17:00 Uhr

Schnupper- und Kennenlernwochenende: 20.–22.05.2022

Anmeldeschluss: 16.05.2022

Teilnehmer*innenbegrenzung: 12 TN

Präsentation: 01.–03.07.2022

Leitung: Thilo Grawe und Friederike Hänsel

Weitere Ferienangebote gibt's hier

"VON DEN SOMMERCAMPS, ZU DENEN WIR NIE GEFAHREN SIND."


15–19 Jahre, PFINGST-FERIEN-DELUXE Performance:Club 

FRIEDEL und THILO erfinden Spiele, mit denen man Geschichten erfinden kann. Zusammen standen sie auf der Bühne und haben von einer Schule erzählt, auf der sie nie gewesen sind. In ihrem gemeinsamen Jahr am JES wollen sie mit Euch ein neues Erzähl-Spiel entwerfen. Es soll um Sommercamps gehen. Um Mücken im Zelt, Nächte am Lagerfeuer, Sonnenbrand am Steg, rätselhafte Ereignisse und unvergessliche Erinnerungen.

 

Probentermine: 06.–10.06., 13.–17.06.22 jeweils 11:00–17:00 Uhr

Schnupper- und Kennenlernwochenende: 20.–22.05.2022

Anmeldeschluss: 16.05.2022

Teilnehmer*innenbegrenzung: 12 TN

Präsentation: 01.–03.07.2022

Leitung: Thilo Grawe und Friederike Hänsel

Weitere Ferienangebote gibt's hier