Who the F*** are you… mich zu fragen, woher ich wirklich komme?

von Mercy Dorcas Otieno – Schauspielhaus Bochum

Wer bildet ihr euch ein zu sein, dass ihr mich fragt, woher ich komme? Von dieser Provokation aus nimmt uns das Bochumer Ensemblemitglied Mercy Dorcas Otieno mit auf den Hürdenlauf einer Identitätskonstruktion. Im Laufe des von ihr entwickelten Abends reflektiert die Spielerin, inwiefern wir selbst bestimmen, wer wir sind. Und welche Macht eine fremde Gesellschaft über die eigene Selbstkonstruktion erlangen kann. Welche Privilegien werden uns von der Gesellschaft rein aufgrund unserer Identität gewährt? Mit wütendem Lachen und all den lauten und leisen Zwischentönen des Identitätszweifelns stellt dieser Abend seinem Publikum unangenehme Fragen – wie ein guter Einbürgerungstest.

Besetzung:

Farida Mtamakosi – Mercy Dorcas Otieno
Stimme: Konstantin Bühler
Einlass: Lennart Lemster
Stimmen des Ensembles
Regie: Mercy Dorcas Otieno
Text: Mercy Dorcas Otieno, Orane Courtalin
Kostüme: Lasha Iashvili
Bühnenbild: Mercy Dorcas Otieno
Bühnenbild Mitarbeit: Lennart Lemster
Musik: Ramadu Moyo (erschienen bei 10th District Music),
Blessing Nqo, Stango & Nongoma, Jonathan Wise
Dramaturgie: Orane Courtalin, Felicitas Arnold
Koordination Technik: Lennart Lemster
Lichtdesign: Christian Steger, Lennart Lemster
Klanggestaltung: Leon Hirneis, Steven Thiele, Lennart Lemster, Henry Skowronek
Bühnentechnik: Wisam Al Haj Abdulla, Felix Brefeld

Preise: Erwachsen 10 €, Ermäßigt 7 €

Aktuelle Spieltermine