Songs for no one

Nastaran Razawi Khorasani (NL)
Dokumentarisches Erzähltheater (in Farsi Lautsprache mit dt. & englischen Übertiteln)

Was bedeutet es, in einer Diktatur zu leben? Welche Gedanken und Hoffnungen halten die junge Generation in Iran auf den Beinen? Die Performerin Nastaran Razawi Khorasani hat über mehrere Monate Telefongespräche mit zwei Kindern geführt, die in Iran aufwachsen. Die Soundspur der Gespräche ist die Basis des Theaterabends. Auf Farsi erzählen die beiden von Computerspielen, Silvesterplänen, von ganz alltäglichen Situationen und besonderen Begegnungen. Dabei streifen sie immer wieder und wie nebenbei große Themen wie Mut und Freiheit, Zensur, Selbstzensur und Lebensträume. Ihre Gedanken werden in Deutsch und Englisch auf das Bühnenbild projiziert. 
Der Soundraum wird ergänzt durch mitreißende Popsongs, die Nastaran und der Musiker Jimi Zoet ebenfalls gemeinsam mit den beiden Kindern, die aus gegebenem Anlass anonym bleiben, geschrieben haben. 
Nastaran begleitet die Soundspur performativ. Mit unbedingter Zuwendung und beispielloser Zurücknahme unterstützt und ergänzt sie die Erzählungen der jungen Menschen. Sie stellt ihren Körper und ihre Ressourcen als Künstlerin in Europa in den Dienst der Frage, wie sie die Bühne mit Menschen teilen kann, die keinen Zugang zu ihr haben.‘

Mehr Infos zu „Songs for no one„.



The Bright Talk – Working from Exile mit Nastaran Razawi Khorasani, So. 09.6. 21:00 Uhr, Theater Rampe

Infos zu sensorischen Reizen

Sinneseindrücke wie helles Licht, laute Geräusche oder plötzliche Ereignisse können für manche Menschen aufregend oder überfordernd sein. Deswegen findest du hier sensorische Reize, die in „Songs for no one“ stellenweise vorkommen.
Vielleicht sind sie gut zu wissen für dich oder jemanden, der mit dir die Vorstellung besucht.

  • Es gibt Videoprojektionen.
  • Es gibt bunte Lichter und gedimmtes Licht. Es gibt außerdem komplette Dunkelheit.
  • Manchmal versteckt die Darstellerin ihr Gesicht.
  • Es gibt laute Musik und Audioaufnahmen. Die Darstellerin singt live.
  • Das Publikum sollte während der Vorstellung durchgehend sitzen bleiben, um dem Stück gut folgen zu können.

Wenn du Bedenken oder Fragen hast, melde dich unter ticket@jes-stuttgart.de.
Wir beraten dich gerne und überlegen gemeinsam, wie wir weiterhelfen können.

Content Note

Wir verstehen inhaltliche Hinweise nicht als eine Vorwegnahme der Handlung eines Stückes, sondern als wichtige Informationsquelle, um die Entscheidung besser treffen zu können, eine Veranstaltung zu besuchen oder nicht. In Zukunft wirst du auf jeder Stückseite entsprechende Informationen zu den inhaltlichen Hinweisen finden. 

Ab 14 Jahren (keine Altersbeschränkung nach oben)
Dauer: 70 Minuten
Preise: Kinder/Jugendliche 7,00 €, Erwachsene 14,00 €
Spielort: Theater Rampe

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besetzung

Mit

Nastaran Razawi Khorasani

Regie

Nastaran Razawi Khorasani

Konzeption

Nastaran Razawi Khorasani

Musik

Jimi Zoet, Nastaran, Razawi Khorasani

Dramaturgie

Tobias Kokkelmans

Video

Peter Till (BrotherTill)

Kostüm

Rebekka Wörmann

Produktion

Kobe collectief

Co-Produktion

BNG Bank Theaterprijs, Maas theater en dans, Theaterfestival Boulevard ism Het Nationale Theater, We are public, Workspacebrussels